[1] MLD-5.x / Systems / Raspberry PI / Runterfahren per Hardware-Taste
 

Offline mamaisen

  • Newbie
  • *
  • Posts: 12
    • View Profile
Runterfahren per Hardware-Taste
« on: March 30, 2021, 17:07:38 »
Hallo zusammen,

meine FB ist die vom Fernseher und läuft über HDMI zum Raspi.
Wollte ich nicht so, hat aber gleich von Anfang an funktioniert,
also bin ich noch nicht dazu gekommen, eine IR-Diode an den Raspi anzuklemmen.
Und dass man nur eine FB für beide Geräte braucht, ist ja auch schön.

Nur: Alle paar Tage muss ich den Raspi neu starten.
Aus verschiedenen Gründen, die ich leider nicht kenne.
Wenn die FB funktioniert, kein Problem.
Nur ist genau in diesen Fällen oft auch die Verbindung per HDMI nicht mehr am Laufen und dann geht das nicht.

Mein Raspi hat aber vom Vorbesitzer eine Taste obendrauf, die GPIO3 nach Masse verbindet.
Damit müsste ich ein- und ausschalten können.
Hat laut dem Vorbesitzer auch funktioniert.
(Er hat keinen VDR damit betrieben)

Nur das geht bei mir nicht.
Es ist hier schön beschrieben: https://bitreporter.de/raspberrypi/richtiger-an-ausschalter-fur-den-raspberry-pi/
Nämlich einfach
Code: [Select]
"dtoverlay=gpio-shutdown,gpio_pin=3, active_low=1,gpio_pull=up" in /boot/confix.txt einfügen.

Einschalten klappt auch. Aber Ausschalten nicht.

Müsste es Eurer Meinung nach damit gehen?
Oder macht MLD da was anders als andere Raspi-Linuxe?

Es ist ein MLD 5.4 auf Raspi 3.

Wie immer dankbar für alle Ideen

     Mamaisen


Online rfehr

  • MLD-Developer
  • Expert Member
  • ******
  • Posts: 1288
    • View Profile
Runterfahren per Hardware-Taste
« Reply #1 on: March 30, 2021, 20:29:41 »
Hi Mamaisen,

Soweit ich das verstehe müste für das Auschalten ja ein Script augerufen werden, durch das Event,
welches durch den Taster ausgelöst wird.

hast du zu dem Eintrag
Code: [Select]
"dtoverlay=gpio-shutdown,gpio_pin=3, active_low=1,gpio_pull=up"mehr Info's ?


Gruß,
  Roland
1x OctopusNet 4x DVB-C
1x Zotac ITX-A Atom 330
1x RPI2 als Client
1x Cubietruck
1x BananaPi
1x Wetekplay
1x MCC 100
2x RPI3
2x RPi4
1x https://www.zotac.com/at/product/mini_pcs/pi335

Offline mamaisen

  • Newbie
  • *
  • Posts: 12
    • View Profile
Runterfahren per Hardware-Taste
« Reply #2 on: March 30, 2021, 23:25:06 »
Hallo Roland,

danke der Nachfrage.
Hat mich zum Weitergooglen gebracht.
Hm. Es gibt Seiten, die behaupten, dass es zumindest mit Raspbian einfach so tut:
https://raspberrypi.stackexchange.com/questions/77905/raspberry-pi-3-model-b-dtoverlay-gpio-shutdown
Aber in genau dem Link steckt noch ein Verweis auf den hier:
https://www.stderr.nl/Blog/Hardware/RaspberryPi/PowerButton.html
Und da steht es genauer drin. Was man machen müsste mit Systemd.
Nur - ich denke, die MLD nutzt kein Systemd. Oder doch?
Und den Rest des Textes verstehe ich so, dass ein Key generiert wird.
Aber wie ich den genau abfange, muss ich erst mal noch überlegen.
Könnte das der VDR vielleicht machen?

Offline mamaisen

  • Newbie
  • *
  • Posts: 12
    • View Profile
Runterfahren per Hardware-Taste
« Reply #3 on: March 30, 2021, 23:28:50 »
Ah, gleich danach noch eine viel heißere Quelle gefunden:
https://community.home-assistant.io/t/powering-off-rpi4-gracefully-using-gpio-shutdown-device-tree-overlay/214838/2

Jetzt kann ich beruhigt ins Bett und wann anders weiterbasteln :- )

Offline mamaisen

  • Newbie
  • *
  • Posts: 12
    • View Profile
Runterfahren per Hardware-Taste
« Reply #4 on: April 02, 2021, 18:33:02 »
Jetzt kann ich beruhigt ins Bett und wann anders weiterbasteln :- )
Tja, leider beruht der Vorschlag dort auf Grundlagen, die in der MLD nicht verhanden sind.
Man braucht das Paket console-setup und eine Datei die es ohne das Paket bei uns nicht gibt:
/etc/console-setup
console-setup basiert wiederum auf anderen Paketen, die wir auch nicht haben.

Die Idee hinter der beim Raspi dokumentierten GPIO-Taste lebt davon,
dass sie wie eine normale Taste oder vielmehr wie ctrl-alt-del interpretiert wird.
Und dann in /etc/inittab, die es ja auch bei uns gibt, den Shutdown auslöst.

Hat jemand eine Idee, wo man den Tastencode 116 eintragen könnte?
Muss ich da über lirc gehen ode geht das anders?

Danke und frohe Ostern

Online clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 19126
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Runterfahren per Hardware-Taste
« Reply #5 on: April 04, 2021, 10:14:33 »
Hi,
ich hätte das ganze anders gelöst, wenn auch der vorgeschlagene Weg ein sehr eleganter ist.
Ich würde das ähnlich wie beim volumecontrol Paket machen. Da wird das Tool gpio-read verwendet, um gpio Ports zu überwachen, und bei Statusänderung eine Aktion auszulösen. In Deinem Fall würdest Du nur einen Port überwachen, und bei Statusänderung die /sbin/shutdown aufrufen. Gestartet wird das ganze über ein init Script.
MLD 5.4 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.4 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

[1] MLD-5.x / Systems / Raspberry PI / Runterfahren per Hardware-Taste
 



Users Online Users Online

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.