[1] MLD-5.x / General / Umstieg auf MLD, fast perfekt...
 

Offline Zaphod

  • Newbie
  • *
  • Posts: 7
    • View Profile
Umstieg auf MLD, fast perfekt...
« on: May 28, 2021, 09:53:07 »
Hallo an alle hier im Forum.

Habe mich gerade angemeldet und möchte zuerst mal ein großes Lob an alle Beteiligten hier aussprechen!
Ich habe seit Jahren schon einen vdr am Laufen gehabt (yaVDR) und möchte jetzt auf MLD umsteigen.
Ich habe jetzt schon ein paar Versuche mit Raspberries gemacht und bin echt begeistert wie problemlos und intuitiv die Einrichtung funktioniert. Ist für mich als Linux-Anfänger wirklich eine große Erleichterung!

Für meinen Umstieg möchte ich allerdings meine alte Hardware weiter verwenden.

Die Hardware sieht also wie folgt aus:
Rechner: Zotac ZBox ID41-E
DVB-Tuner: 2* Sundtek SkyTV Ultimate
Fernbedienung. Hama MCE Remote (00052451)
MLD-Version 5.3 (wg. 32bit)

Die Installation hat wunderbar funktioniert, ich habe Bild, Ton, meine Kanaliste, den Aufnahmeordner auf meinem NAS, alles top...
Bis auf:
Die Fernbedienung!

Bei der Installation der Sundtek DVB-Treiber wird ja automatisch auch die entsprechende Sundtek-FBB vom Lieferumfang mit eingerichtet, verwenden möchte ich aber weiterhin meine Hama (->WAF).
Durch Recherche wurde ich dann erstmal verwirrt:
Ist das jetzt eine IR-Remote oder ein hid-Device?
Welches Paket verwenden?
eventlircd?
hid?
irkeytable?
irmplircd?
lircd2uinput?
lirc?
rc-core?


Zum derzeitigen Stand:
In der sundtek.conf habe ich die Sundtek-FB deaktiviert. (Die taucht allerdings im Webif immer noch auf).

Derzeit installierte Pakete (von den o.g.):
eventlircd
hid
irkeytable
lirc
rc-core


In der Konfiguration - Fernbedienung ist eingestellt:
Sundtek Fernbedienungs-Layout: 3
Lirc Treiber: devinput
Lirc-Fernbedienung: mceusb/lircd.conf.mceusb
Lirc START Parameter: [leer]
Ruckeln und Prellen unterbinden: [checked]


Im Betrieb:
Es funktionieren die Pfeil hoch/runter Tasten (Kanalwechsel), OK-Taste, Volume +/-.
Keine Nummerntasten, Menu, Power usw..

In der Konsole kommt bei evtest:
Code: [Select]
MLD> evtest
No device specified, trying to scan all of /dev/input/event*
Available devices:
/dev/input/event0:      Power Button
/dev/input/event1:      Power Button
/dev/input/event2:      HID 05a4:9881
/dev/input/event3:      HID 05a4:9881
/dev/input/event4:      HDA NVidia HDMI/DP,pcm=3
/dev/input/event5:      HDA NVidia HDMI/DP,pcm=7
/dev/input/event6:      HDA NVidia HDMI/DP,pcm=8
/dev/input/event7:      HDA NVidia HDMI/DP,pcm=9
/dev/input/event8:      HDA Intel Mic
/dev/input/event9:      HDA Intel Line Out
/dev/input/event10:     Sundtek Remote Control
/dev/input/event11:     lircd
Select the device event number [0-11]:

Dann gebe ich 2 ein und:
Code: [Select]
Input driver version is 1.0.1
Input device ID: bus 0x3 vendor 0x5a4 product 0x9881 version 0x110
Input device name: "HID 05a4:9881"
Supported events:
  Event type 0 (EV_SYN)
  Event type 1 (EV_KEY)
    Event code 1 (KEY_ESC)
    Event code 2 (KEY_1)
    Event code 3 (KEY_2)
    Event code 4 (KEY_3)
    Event code 5 (KEY_4)
    Event code 6 (KEY_5)
    Event code 7 (KEY_6)
    Event code 8 (KEY_7)
    Event code 9 (KEY_8)
    Event code 10 (KEY_9)
    Event code 11 (KEY_0)
    Event code 12 (KEY_MINUS)
    Event code 13 (KEY_EQUAL)
    Event code 14 (KEY_BACKSPACE)
    Event code 15 (KEY_TAB)
    Event code 16 (KEY_Q)
    Event code 17 (KEY_W)
    Event code 18 (KEY_E)
    Event code 19 (KEY_R)
    Event code 20 (KEY_T)
    Event code 21 (KEY_Y)
    Event code 22 (KEY_U)
    Event code 23 (KEY_I)
    Event code 24 (KEY_O)
    Event code 25 (KEY_P)
    Event code 26 (KEY_LEFTBRACE)
    Event code 27 (KEY_RIGHTBRACE)
    Event code 28 (KEY_ENTER)
    Event code 29 (KEY_LEFTCTRL)
    Event code 30 (KEY_A)
    Event code 31 (KEY_S)
    Event code 32 (KEY_D)
    Event code 33 (KEY_F)
    Event code 34 (KEY_G)
    Event code 35 (KEY_H)
    Event code 36 (KEY_J)
    Event code 37 (KEY_K)
    Event code 38 (KEY_L)
    Event code 39 (KEY_SEMICOLON)
    Event code 40 (KEY_APOSTROPHE)
    Event code 41 (KEY_GRAVE)
    Event code 42 (KEY_LEFTSHIFT)
    Event code 43 (KEY_BACKSLASH)
    Event code 44 (KEY_Z)
    Event code 45 (KEY_X)
    Event code 46 (KEY_C)
    Event code 47 (KEY_V)
    Event code 48 (KEY_B)
    Event code 49 (KEY_N)
    Event code 50 (KEY_M)
    Event code 51 (KEY_COMMA)
    Event code 52 (KEY_DOT)
    Event code 53 (KEY_SLASH)
    Event code 54 (KEY_RIGHTSHIFT)
    Event code 55 (KEY_KPASTERISK)
    Event code 56 (KEY_LEFTALT)
    Event code 57 (KEY_SPACE)
    Event code 58 (KEY_CAPSLOCK)
    Event code 59 (KEY_F1)
    Event code 60 (KEY_F2)
    Event code 61 (KEY_F3)
    Event code 62 (KEY_F4)
    Event code 63 (KEY_F5)
    Event code 64 (KEY_F6)
    Event code 65 (KEY_F7)
    Event code 66 (KEY_F8)
    Event code 67 (KEY_F9)
    Event code 68 (KEY_F10)
    Event code 69 (KEY_NUMLOCK)
    Event code 70 (KEY_SCROLLLOCK)
    Event code 71 (KEY_KP7)
    Event code 72 (KEY_KP8)
    Event code 73 (KEY_KP9)
    Event code 74 (KEY_KPMINUS)
    Event code 75 (KEY_KP4)
    Event code 76 (KEY_KP5)
    Event code 77 (KEY_KP6)
    Event code 78 (KEY_KPPLUS)
    Event code 79 (KEY_KP1)
    Event code 80 (KEY_KP2)
    Event code 81 (KEY_KP3)
    Event code 82 (KEY_KP0)
    Event code 83 (KEY_KPDOT)
    Event code 86 (KEY_102ND)
    Event code 87 (KEY_F11)
    Event code 88 (KEY_F12)
    Event code 96 (KEY_KPENTER)
    Event code 97 (KEY_RIGHTCTRL)
    Event code 98 (KEY_KPSLASH)
    Event code 99 (KEY_SYSRQ)
    Event code 100 (KEY_RIGHTALT)
    Event code 102 (KEY_HOME)
    Event code 103 (KEY_UP)
    Event code 104 (KEY_PAGEUP)
    Event code 105 (KEY_LEFT)
    Event code 106 (KEY_RIGHT)
    Event code 107 (KEY_END)
    Event code 108 (KEY_DOWN)
    Event code 109 (KEY_PAGEDOWN)
    Event code 110 (KEY_INSERT)
    Event code 111 (KEY_DELETE)
    Event code 119 (KEY_PAUSE)
    Event code 125 (KEY_LEFTMETA)
    Event code 126 (KEY_RIGHTMETA)
    Event code 127 (KEY_COMPOSE)
  Event type 4 (EV_MSC)
    Event code 4 (MSC_SCAN)
  Event type 17 (EV_LED)
    Event code 0 (LED_NUML) state 1
    Event code 1 (LED_CAPSL) state 0
    Event code 2 (LED_SCROLLL) state 0
Key repeat handling:
  Repeat type 20 (EV_REP)
    Repeat code 0 (REP_DELAY)
      Value    250
    Repeat code 1 (REP_PERIOD)
      Value     33
Properties:
Testing ... (interrupt to exit)

Ich drücke die Taste 1 (VDR reagiert nicht, aber in der Konsole):
Code: [Select]
Event: time 1622187406.480860, type 4 (EV_MSC), code 4 (MSC_SCAN), value 70059
Event: time 1622187406.480860, type 1 (EV_KEY), code 79 (KEY_KP1), value 1
Event: time 1622187406.480860, -------------- SYN_REPORT ------------
Event: time 1622187406.520858, type 4 (EV_MSC), code 4 (MSC_SCAN), value 70059
Event: time 1622187406.520858, type 1 (EV_KEY), code 79 (KEY_KP1), value 0
Event: time 1622187406.520858, -------------- SYN_REPORT ------------

Also scheinen die Tasten der FB doch schonmal auf der Maschine anzukommen...
Ich vermute das ist jetzt doch nur noch ein kleiner Schritt zum Erfolg, aber ich hänge....

Vielleicht kann mir jemand da mal einen "Schubs" geben....


Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 19278
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Umstieg auf MLD, fast perfekt...
« Reply #1 on: May 28, 2021, 15:07:38 »
Hi,
Willkommen an Bord!
Bist Du sicher, das es sich bei dem Zotac um ein 32Bit System handelt? Falls nicht ist das Konfigurieren der Fernbedienung mit der MLD-5.5 erheblich einfacher geworden.
Ansonsten handelt es sich wohl um ein hid Device, das mit irkeytable konfiguriert werden muss.
MLD 5.4 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.4 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline Zaphod

  • Newbie
  • *
  • Posts: 7
    • View Profile
Umstieg auf MLD, fast perfekt...
« Reply #2 on: May 28, 2021, 16:00:19 »
Danke für  die nette Begrüßung Claus!

Das booten hat mit der 5.4 Stable (64bit PC) nicht funktioniert, aber direkt mit der 5.3 Stable (32 bit PC). Anhand der Boot-Fehlermeldung konnte ich nachvollziehen, dass das am 32 bit-System liegt.

Danke für den Hinweis mit der irkeytable, ich probiere das mal...

Online rfehr

  • MLD-Developer
  • Expert Member
  • ******
  • Posts: 1332
    • View Profile
Umstieg auf MLD, fast perfekt...
« Reply #3 on: May 28, 2021, 16:01:42 »
Hi,

Aber da ist doch ein
Intel Atom D525
(https://ark.intel.com/content/www/de/de/ark/products/49490/intel-atom-processor-d525-1m-cache-1-80-ghz.html)
Chip drin, der kann doch eigentlich 64bit

Gruß,
  Roland
1x OctopusNet 4x DVB-C
1x Zotac ITX-A Atom 330
1x RPI2 als Client
1x Cubietruck
1x BananaPi
1x Wetekplay
1x MCC 100
2x RPI3
2x RPi4
1x https://www.zotac.com/at/product/mini_pcs/pi335

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 19278
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Umstieg auf MLD, fast perfekt...
« Reply #4 on: May 28, 2021, 22:33:32 »
Vielleicht ist es ja auch ein UEFI Problem. Versuch's mal mit dem 5.5 ISO, wenn Du beim letzten 5.4 Versuch das img genommen hattest.
MLD 5.4 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.4 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline Zaphod

  • Newbie
  • *
  • Posts: 7
    • View Profile
Umstieg auf MLD, fast perfekt...
« Reply #5 on: May 28, 2021, 23:01:01 »
Also erstmal Danke an alle für die Hinweise und Tips.

@rfehr und clausmuus:
Ihr habt vollkommen recht, ich habe es jetzt tatsächlich hinbekommen 5.5 unstable zu installieren.
Das Problem war letztendlich das verwirrende boot menu im Zusammenhang mit anderen notwendigen Einstellungen dort (USB mode Harddisk und so...).

Bild und Ton, Kanalliste usw. war eine Sache von 3 Minuten (neuer Rekord) ;D
Dafür nochmal echten Respekt an euch alle!

Leider ist das Problem mit der Hama MCE noch nicht erledigt.
Ist wohl "out of the box" nicht direkt zu verwenden.

Die Sundtek Fernbedienung (kommt ja beim dvb-Sundtek automatisch mit rein) funktioniert allerdings einwandfrei (ohne jegliche Einstellung).

Ich kann das jetzt so verwenden und bin erstmal glücklich, aber es "fuchst" mich doch noch.

Kann ich trotz eingerichteter Sundtek-FB trotzdem versuchen die Hama zum Laufen zu kriegen (sozusagen parallel)?
Die Hama gilt ja als Tastatur/Maus, vielleicht geht das ja.

Dann kann meine Liebste TV schauen und ich kann meine Versuche trotzdem weiterführen (irkeytable).

Gruß, Guido

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 19278
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Umstieg auf MLD, fast perfekt...
« Reply #6 on: May 29, 2021, 00:20:51 »
Die Belegung der Hama stellst Du bei der MLD-5.5 im Setup unter Fernbedienung ein. Dort kannst Du die Tastenzuordnung anpassen.
MLD 5.4 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.4 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline franky

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 229
    • View Profile
Umstieg auf MLD, fast perfekt...
« Reply #7 on: May 30, 2021, 11:48:50 »
Hallo Claus,

bei der "Hama MCE Remote (00052451)" geht das leider nicht.
Der IR-Empfänger der Hama-FB wird als HID-Device erkannt und von ir-keytable ignoriert.
Der Hama USB-Empfänger ist trotz Bezeichnung MCE eben kein "echter" MCE-Empfänger, der mit dem Kernelmodul mceusb funktionieren würde.
Daher ist der Hama-Empfänger auch im WebIF unter "Tastenbelegung bearbeiten" nicht auswählbar.

Ich habe auch so eine Hama-FB mit IR-Empfänger, die ich schon mal vor einiger Zeit mit MLD 5.4 und 5.5 unstable getestet hatte, dabei aber nicht wirklich erfolgreich war.
Einige Tasten hatten zwar funktioniert aber wichtige Tasten (OK, Power, Farbtasten, Ziffern ..) halt leider nicht.
Aufgrund der ungewöhnlichen Anordnung der Farbtasten mit gelb-blau-grün-rot anstatt rot-grün-gelb-blau mag meine Frau diese FB sowieso nicht. ;)
Deshalb ist das Hama-Problem damals ganz nach hinten auf meine ToDo Liste gerutscht.

Ich hatte gestern Abend Zeit und die Hama-FB noch mal mit MLD 5.5 getestet.
Der IR-Empfänger wurde, wie erwartet, auch bei dem System mit aktueller MLD 5.5 testing (Kernel 5.12.4) von ir-keytable ignoriert.
Mit evtest sieht man jedoch, dass die 4 events des Hama-Empfängers (HID 05a4:9881) von eventlircd blockiert sind.
Nach dem Stoppen von eventlircd und vdr werden dann auch die Signale der FB empfangen.

Die /lib/udev/rules.d/98-eventlircd.rules enthält jedoch 2 unterschiedliche Regeln mit unterschiedlichen evmaps für den Empfänger.
Code: [Select]
#Zeile 128 bis 130:
ATTRS{name}=="HID 05a4:9881", ATTRS{phys}=="*input0", SYMLINK="input/ira", \
  ENV{eventlircd_enable}="true", \
  ENV{eventlircd_evmap}="hama-mce.evmap"

#Zeile 188 bis 190: 
ENV{ID_VENDOR_ID}=="05a4", ENV{ID_MODEL_ID}=="9881", \
  ENV{eventlircd_enable}="true", \
  ENV{eventlircd_evmap}="03_$env{ID_VENDOR_ID}_$env{ID_MODEL_ID}.evmap"

Meine Annahme, dass somit die 2. Regel ab Zeile 188 wirksam ist, hat sich bei meinem ersten Test bestätigt.
In diesem Fall wird dann ja von eventlircd die /etc/eventlircd.d/03_05a4_9881.evmap verwendet.
Leider passen dort viele Remappings nicht zur remote.conf von MLD, weshalb diese Tasten nicht funktionieren.
Ich habe dann einige nicht passenden Mappings in der 03_05a4_9881.evmap korrigiert.
Nach einem Restart von eventlircd und vdr haben die entsprechenden Tasten funktioniert.

Daraufhin habe ich mir auch die /etc/eventlircd.d/hama-mce.evmap angeschaut und festgestellt, dass mit deren Mapping alle für die Bedienung des VDR wichtigen Tasten funktionieren sollten.
Als Test2 habe ich in der 98-eventlircd.rules die Zeile 188 bis 190 auskommentiert.
Dadurch wird dann bei einem Reboot die Regel ab Zeile 128 und somit die hama-mce.evmap verwendet.
Damit funktioniert die FB schon besser.
Einige Tasten, wie die Power-Taste, Play, Stop und die Zifferntasten, funktionieren trotz eigentlich passendem Mapping aber nicht.
Wie evtest zeigt, wird mit dieser UDEV-Regel von den 4 events des Empfängers nur der erste von eventlircd verwendet.
Dieser event deckt zwar die meisten Keys ab, aber eben leider nicht alle.

Da bei meinem 1. Test die Power-Taste nach Korrektur des Mappings funktioniert hatte, habe ich die Änderungen in der 98-eventlircd.rules von Test2 zurück genommen.
Bei meinem 3. Test wurde somit wieder die 03_05a4_9881.evmap verwendet, deren Inhalt ich dann aber durch den Inhalt der hama-mce.evmap ersetzt habe.
Mit der UDEV-Regel ab Zeile 188 verwendt eventlircd wieder alle 4 events des Empfängers, und alle wichtigen Tasten bis auf die Zifferntasten haben funktioniert.
Ich habe dann herausgefunden, dass man z.B. bei der Taste 1 (numlock+KEY_KP1) das numlock+ weglassen muss.
Für die Zifferntaste 1 hatte dann der folgende Mapping-Eintrag funktioniert:
Code: [Select]
KEY_KP1     = KEY_1           # 1Mit entsprechend angepassten Mappings (ohne numlock+) in der neuen 03_05a4_9881.evmap funktionieren alle Zifferntasten.

Damit bei einem Update von eventlircd, wie heute mit dem Upgrade von Kernel 5.12.4 auf 5.12.8, nicht wieder alle Anpassungen überschrieben werden, habe ich eine eigene UDEV-Regel und evmap für die Hama erstellt.
Meine hama52451.evmap ist eine Kopie der hama-mce.evmap, bei der ich das Mapping der Zifferntasten angepasst habe.
Außerdem haben ich einige Tasten, die noch kein sinnvolles Mapping hatten, wie die vier Tasten unter den Farbtasten, individuell angepasst.
Meine 99-eventlircd-hama52451.rules und hama52451.evmap habe ich mal in einem Zip-Archiv angehängt.

Gruß
Klaus

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 19278
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Umstieg auf MLD, fast perfekt...
« Reply #8 on: May 30, 2021, 14:15:33 »
Ich schaue mir das später mal an, um zu sehen in wie weit wir das übernehmen können (ohne andere User zu stören)

Ich hatte auch mal eine Fernbedienung, bei der die Farbtasten vertauscht waren. Die hatte ich einfach aufgeschraubt und die Farbtasten vertauscht. Bei mir musste ich dafür die Gummi Folie zerschneiden, was für die Funktion aber nicht gestört hatte.
MLD 5.4 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.4 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline Zaphod

  • Newbie
  • *
  • Posts: 7
    • View Profile
Umstieg auf MLD, fast perfekt...
« Reply #9 on: June 01, 2021, 16:20:19 »
Ich komme leider im Moment nicht weiter, da plötzlich im Webinterface unter Pakete -> System Pakete komischerweise andere Pakete (und alle als installiert) angezeigt werden.
Daher kann ich derzeit keine Treiber o.ä. auswählen.

Liegt das an der "unstable" Version?

War am Anfang definitiv nicht so...

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 19278
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Umstieg auf MLD, fast perfekt...
« Reply #10 on: June 01, 2021, 16:25:15 »
Kannst Du mal Bitte ein Screenshot posten.
Die unstable macht nur selten Probleme. Und die von Dir beschriebenen kenne ich noch nicht.
MLD 5.4 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.4 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline Zaphod

  • Newbie
  • *
  • Posts: 7
    • View Profile
Umstieg auf MLD, fast perfekt...
« Reply #11 on: June 01, 2021, 17:32:42 »
Hallo Claus, hier screenshots...

Offline Zaphod

  • Newbie
  • *
  • Posts: 7
    • View Profile
Umstieg auf MLD, fast perfekt...
« Reply #12 on: June 01, 2021, 17:57:22 »
ich habe parallel noch auf einer gleichen Hardware ein 5.5 testing laufen, da sieht alles normal aus.

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 19278
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Umstieg auf MLD, fast perfekt...
« Reply #13 on: June 01, 2021, 21:05:54 »
Hi,
von welcher MLD Version sind denn die Bilder?
Allerdings sieht die Liste der installierten Pakete durchaus OK aus. Lediglich ist es nicht normal das die überhaupt angezeigt werden, denn dass sind ja größtenteils Systempakete und die sollten nicht angezeigt werden.
MLD 5.4 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.4 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline Zaphod

  • Newbie
  • *
  • Posts: 7
    • View Profile
Umstieg auf MLD, fast perfekt...
« Reply #14 on: June 01, 2021, 21:20:31 »
Die Bilder mit allen Systempaketen stammt vom 5.5 unstable Rechner (amd64).
Es scheinen alle installierten Pakete angezeigt zu werden (und nur die). Das ist übrigens bei den VDR Plugins genauso (auch nur die installierten Pakete).

Hier nochmal die Systeminformationen.

[1] MLD-5.x / General / Umstieg auf MLD, fast perfekt...
 



Users Online Users Online

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.