[1] MLD-5.x / Systems / x86 Systeme (PC) / Timer-Liste leer seit dem letzten Update MLD5.5 (testing) X86/64
 

Offline Dido

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 119
    • View Profile
Hallo zusammen,

seit dem letzten Update habe ich auf meinen beiden Client Nuc´s das Problem das im OSD keine Timer mehr angezeigt werden (OSD wird angezeigt, ist aber komplett leer) und das sich beim Aufruf der Info der VDR neu startet.

Kann das irgendwer bestätigen ?

Gruß
Frank
« Last Edit: May 06, 2022, 16:18:56 by Dido »
Server : MLD 5.5 Testing X86/64 PC
Client 1 : MLD 5.5 Testing X86/64 NUC6CAYH
Client 2 : MLD 5.5 Testing X86/64 NUC6CAYH

Offline wayne

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 195
    • View Profile
Hast Du auch ein streamdev-Server-Client-Setup?
Bei mir werden die Timer auf dem Server angelegt.
Habe dann fast das selbe Problem (war aber auch schon vor dem großen Update auf 2.6.1)...
Nach dem Einschalten vom Client ist die Timerliste leer.
Wenn ein neuer Timer angelegt wird, dann wird auch die Timerliste angezeigt.

Ein Neustart des VDR habe ich nicht beim Aufruf der Info.

 
...und bitte einen aussagekräftigeren Titel...
« Last Edit: May 01, 2022, 09:47:42 by wayne »
VDR:
​streamdev-Server: ASRock J3160, MLD 5.5 testing, ​​​Mystique SaTiX-S2 V3 Dual + DuoFlex S2, 8GB, 60GB System,
streamdev-Client 1: NUC6CAYH (Intel HD Graphics 500) + MLD 5.5 testing, One For All URC 7960, ​
​streamdev-Client 2: RPI4, MLD 5.5 testing, One For All URC 7960, ​​
Media-Server: Synology DS215j
AV-Geräte: ​Hisense H65MEC5550, Dali Zensor 5 AX

Offline Dido

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 119
    • View Profile
Quote
Hast Du auch ein streamdev-Server-Client-Setup?

Ja, genauso ist es.
Server : MLD 5.5 Testing X86/64 PC
Client 1 : MLD 5.5 Testing X86/64 NUC6CAYH
Client 2 : MLD 5.5 Testing X86/64 NUC6CAYH

Online clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 19636
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Probleme seit dem letzten Update MLD5.5 (testing) X86/64
« Reply #3 on: May 01, 2022, 20:59:52 »
Bei dem Update wurde vermutlich von VDR 2.4 auch 2.6 aktualisiert. Seit dem werden die remote Timers anders verwaltet (ohne Plugin).
Damit das weiterhin funktioniert, müssen Clients und Server den VDR 2.6 verwenden.
Damit die Clients sich mit dem Server verbinden, muss diese Funktion aktiviert werden. Das kann manuell im OSD gemacht werden, oder durch ein erneutes Suchen des Servers. Dies wird auf dem Client per "restart streamdev-client" ausgelöst.
MLD 5.4 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.4 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline wayne

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 195
    • View Profile
Probleme seit dem letzten Update MLD5.5 (testing) X86/64
« Reply #4 on: May 02, 2022, 18:06:34 »
Der Server und die Client haben alle die 2.6.1.

Das kann manuell im OSD gemacht werden, oder durch ein erneutes Suchen des Servers. Dies wird auf dem Client per "restart streamdev-client" ausgelöst.
--> ...das überlebt aber keinen Neustart eines Clients... ::)
VDR:
​streamdev-Server: ASRock J3160, MLD 5.5 testing, ​​​Mystique SaTiX-S2 V3 Dual + DuoFlex S2, 8GB, 60GB System,
streamdev-Client 1: NUC6CAYH (Intel HD Graphics 500) + MLD 5.5 testing, One For All URC 7960, ​
​streamdev-Client 2: RPI4, MLD 5.5 testing, One For All URC 7960, ​​
Media-Server: Synology DS215j
AV-Geräte: ​Hisense H65MEC5550, Dali Zensor 5 AX

Offline Dido

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 119
    • View Profile
Probleme seit dem letzten Update MLD5.5 (testing) X86/64
« Reply #5 on: May 06, 2022, 08:46:17 »
Quote
Bei dem Update wurde vermutlich von VDR 2.4 auch 2.6 aktualisiert. Seit dem werden die remote Timers anders verwaltet (ohne Plugin).
Damit das weiterhin funktioniert, müssen Clients und Server den VDR 2.6 verwenden.
Damit die Clients sich mit dem Server verbinden, muss diese Funktion aktiviert werden. Das kann manuell im OSD gemacht werden, oder durch ein erneutes Suchen des Servers. Dies wird auf dem Client per "restart streamdev-client" ausgelöst.

Das war mir tatsächlich gar nicht aufgefallen das hier schon auf VDR 2.6 aktualisiert wurde. Soll der tatsächlich auch noch in MLD 5.5 einfliessen ?
Und mir ist tatsächlich überhaupt nicht klar was ich dann an meiner bestehenden Konfig ändern muss. Aktuell arbeite ich mit dem epg2vdr plugin und habe auf den Clients die Standard Timerübersicht durch die Timerübersicht des epg2vdr-plugin ersetzt. Was muss im Falle des VDR 2.6 denn jetzt genau angepasst werden ?

Vielen Dank vorab.
Server : MLD 5.5 Testing X86/64 PC
Client 1 : MLD 5.5 Testing X86/64 NUC6CAYH
Client 2 : MLD 5.5 Testing X86/64 NUC6CAYH

Online clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 19636
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Genau das was ich beschrieben habe. Am einfachsten geht das mit dem Befehl "restart streamdev-client"
MLD 5.4 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.4 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline wayne

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 195
    • View Profile
Guten Morgen Claus,
Genau das was ich beschrieben habe. Am einfachsten geht das mit dem Befehl "restart streamdev-client"
...ja aber...
Quote
--> ...das überlebt aber keinen Neustart eines Clients... ::)
VDR:
​streamdev-Server: ASRock J3160, MLD 5.5 testing, ​​​Mystique SaTiX-S2 V3 Dual + DuoFlex S2, 8GB, 60GB System,
streamdev-Client 1: NUC6CAYH (Intel HD Graphics 500) + MLD 5.5 testing, One For All URC 7960, ​
​streamdev-Client 2: RPI4, MLD 5.5 testing, One For All URC 7960, ​​
Media-Server: Synology DS215j
AV-Geräte: ​Hisense H65MEC5550, Dali Zensor 5 AX

Online clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 19636
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Das sollte eher umgekehrt sein. Erst durch einen Neustart des VDRs wird die Änderung aktiv und in der setup.conf eingetragen.
Diese Werte sollten nach dem restart des streamdev-client und vdr in der /etc/setup.conf zu finden sein.
Code: [Select]
SVDRPPeering = 2
SVDRPDefaultHost = DER_NAME_DEINES_VDR_SERVERS_ODER DESSEN_IP
streamdev-client.StartClient = 1
streamdev-client.StreamFilters = 1
streamdev-client.HideMenuEntry = 1
MLD 5.4 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.4 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline wayne

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 195
    • View Profile
ja, so sieht's auch bei mir aus:

Code: [Select]
SupportTeletext = 1
SVDRPDefaultHost = MLD-Server
SVDRPHostName =
SVDRPPeering = 2
SVDRPTimeout = 120
TimeoutRequChInfo = 1

softhddevice.UHD.SkipChromaDeinterlace = 0
softhddevice.Video4to3DisplayFormat = 1
softhddevice.VideoOtherDisplayFormat = 1
streamdev-client.FilterSockBufSize = 10
streamdev-client.HideMenuEntry = 1
streamdev-client.LivePriority = 0
streamdev-client.MaxPriority = 99
streamdev-client.MinPriority = -99
streamdev-client.NumProvidedSystems = 1
streamdev-client.RemoteIp = 192.168.178.100
streamdev-client.RemotePort = 2004
streamdev-client.StartClient = 1
streamdev-client.StreamFilters = 1
streamdev-client.Timeout = 3
svdrpservice.ConnectTimeout = 2
svdrpservice.ReadTimeout = 5
svdrpservice.ServerIp = 192.168.178.100
svdrpservice.ServerPort = 6419
tvguideng.AddSubtitleToTimerMode = 1
tvguideng.bigStepHours = 3
VDR:
​streamdev-Server: ASRock J3160, MLD 5.5 testing, ​​​Mystique SaTiX-S2 V3 Dual + DuoFlex S2, 8GB, 60GB System,
streamdev-Client 1: NUC6CAYH (Intel HD Graphics 500) + MLD 5.5 testing, One For All URC 7960, ​
​streamdev-Client 2: RPI4, MLD 5.5 testing, One For All URC 7960, ​​
Media-Server: Synology DS215j
AV-Geräte: ​Hisense H65MEC5550, Dali Zensor 5 AX

Online clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 19636
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Dann dürfte ja alles wie gewünscht funktionieren. Wo ist also das Problem?
MLD 5.4 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.4 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline wayne

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 195
    • View Profile
Nach einem Restart/Reboot vom Rechner/NUC ist die Timerliste wieder leer...
VDR:
​streamdev-Server: ASRock J3160, MLD 5.5 testing, ​​​Mystique SaTiX-S2 V3 Dual + DuoFlex S2, 8GB, 60GB System,
streamdev-Client 1: NUC6CAYH (Intel HD Graphics 500) + MLD 5.5 testing, One For All URC 7960, ​
​streamdev-Client 2: RPI4, MLD 5.5 testing, One For All URC 7960, ​​
Media-Server: Synology DS215j
AV-Geräte: ​Hisense H65MEC5550, Dali Zensor 5 AX

Online clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 19636
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Aber die Config stimmt dann noch immer? Oder ist die dann verstellt?
Und läuft der Server bereits wenn der Client gestartet wird?
« Last Edit: May 08, 2022, 10:24:09 by clausmuus »
MLD 5.4 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.4 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline wayne

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 195
    • View Profile
Ähmm, jetzt funktioniert's. Weiß aber nicht wieso... ???
(habe zwischenzeitlich wegen meinem anderen skinnopacity-Problem auf unstable umgestellt)

Die setup.conf war nicht verstellt.
Der Server wird normalerweise immer von den Clients aufgeweckt.
Der Fehler war aber unabhängig, ob der Server schon vorab lief.
VDR:
​streamdev-Server: ASRock J3160, MLD 5.5 testing, ​​​Mystique SaTiX-S2 V3 Dual + DuoFlex S2, 8GB, 60GB System,
streamdev-Client 1: NUC6CAYH (Intel HD Graphics 500) + MLD 5.5 testing, One For All URC 7960, ​
​streamdev-Client 2: RPI4, MLD 5.5 testing, One For All URC 7960, ​​
Media-Server: Synology DS215j
AV-Geräte: ​Hisense H65MEC5550, Dali Zensor 5 AX

Online clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 19636
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Ich hab vorhin beim unstable hinzugefügt, das auch der SVDRPHostName gesetzt wird. Ich denke aber nicht, dass das die Funktion ändert.
MLD 5.4 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.4 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

[1] MLD-5.x / Systems / x86 Systeme (PC) / Timer-Liste leer seit dem letzten Update MLD5.5 (testing) X86/64
 



Users Online Users Online

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.