[1] MLD-5.x / General / SAT>IP client und streamdev-server auf einem MLD-System?
 

Offline wayne

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 225
    • View Profile
Hallihallo,

ich habe mal eine generelle Frage...

Mit dem Setup aus meiner Signatur bin ich prinzipiell sehr zufrieden.
Der streamdev-server stellt den Media-Server für alle bereit.
Aufnahmen werden auf dem Client angelegt und vom streamdev-server aufgezeichnet.
D.h. der Client startet nicht für die Aufnahme und der TV bleibt dann aus.

Bin nun am überlegen, ob ich den selber gestrickten Server durch einen SAT>IP Server ersetze.
Dann werden aber die Aufzeichnungen direkt durch den Client gemacht.
Folglich würde ja auch der Client starten und der TV einschalten (CEC). Das wäre nix...

Wie macht ihr das?

Wäre es möglich auf einem kleinen Server (RPI4) einen SAT>IP-Client für den Empfang und den streamdev-server zur Verteilung
an die Client zu installieren?
Funktioniert das dann?
     

Grüße
wayne
VDR:
​streamdev-Server: ASRock J3160, MLD 5.5 testing, ​​​Mystique SaTiX-S2 V3 Dual + DuoFlex S2, 8GB, 60GB System,
streamdev-Client 1: NUC6CAYS (Intel HD Graphics 500), MLD 5.5 testing, One For All URC 7960, ​
​streamdev-Client 2: NUC6CAYH (Intel HD Graphics 500), MLD 5.5 testing, One For All URC 7960, ​​
Media-Server: Synology DS215j
AV-Geräte: ​Hisense H65MEC5550, Dali Zensor 5 AX

Offline outis

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 199
    • View Profile
SAT>IP client und streamdev-server auf einem MLD-System?
« Reply #1 on: November 26, 2022, 07:58:27 »
Hallo,

genauso mache ich das. Da aber der Timeraustausch zwischen Client und Server bei der MLD 5.4 nicht richtig funktioniert, lege ich die Timer per Suchtimer auf dem Server und/oder Browser an, nicht aber auf dem Client im Wohnzimmer.

Viele Grüße
Jochen

Offline wayne

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 225
    • View Profile
SAT>IP client und streamdev-server auf einem MLD-System?
« Reply #2 on: November 26, 2022, 08:05:10 »
Bei mir funktioniert der "Timeraustausch" unter MLD 5.5 problemlos, muss auch, sonst hätte ich ein Problem... ;) ;D

Hast Du dann tatsächlich einen RPI4? Und welchen SAT>IP Server?
VDR:
​streamdev-Server: ASRock J3160, MLD 5.5 testing, ​​​Mystique SaTiX-S2 V3 Dual + DuoFlex S2, 8GB, 60GB System,
streamdev-Client 1: NUC6CAYS (Intel HD Graphics 500), MLD 5.5 testing, One For All URC 7960, ​
​streamdev-Client 2: NUC6CAYH (Intel HD Graphics 500), MLD 5.5 testing, One For All URC 7960, ​​
Media-Server: Synology DS215j
AV-Geräte: ​Hisense H65MEC5550, Dali Zensor 5 AX

Offline outis

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 199
    • View Profile
SAT>IP client und streamdev-server auf einem MLD-System?
« Reply #3 on: November 26, 2022, 08:09:50 »
Hallo,

ja, der Server ist ein rpi4 und ist Server standalone ohne irgendein Ausgabegerät. Der Client ist ein rpi3 oder 2.

Und ich nutze dieses Teil:

https://www.amazon.de/gp/product/B016XL584C

Funktioniert bei mir erfreulicherweise. Viel konfigurieren kann man damit nicht und es hängt nur der Server dran. Ist mehr mein Ding. Die "Familie" nutzt den VDR nicht, sondern lieber Live-TV/Mediathek. Dafür hat der TV sein eigenes Sat-Kabel.
Viele Grüße
Jochen

Offline wayne

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 225
    • View Profile
SAT>IP client und streamdev-server auf einem MLD-System?
« Reply #4 on: November 26, 2022, 08:16:13 »
Supi, dann könnte ich mir ja mal so ein Teil besorgen zum Spielen.

Danke!
VDR:
​streamdev-Server: ASRock J3160, MLD 5.5 testing, ​​​Mystique SaTiX-S2 V3 Dual + DuoFlex S2, 8GB, 60GB System,
streamdev-Client 1: NUC6CAYS (Intel HD Graphics 500), MLD 5.5 testing, One For All URC 7960, ​
​streamdev-Client 2: NUC6CAYH (Intel HD Graphics 500), MLD 5.5 testing, One For All URC 7960, ​​
Media-Server: Synology DS215j
AV-Geräte: ​Hisense H65MEC5550, Dali Zensor 5 AX

Offline outis

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 199
    • View Profile
SAT>IP client und streamdev-server auf einem MLD-System?
« Reply #5 on: November 27, 2022, 12:50:51 »
Noch ein Hinweis: Wenn nur ein Satkabel am Telestar hängt, konfiguriere im MLD-Web-Interface: Konfiguration - Fernsehempfang - SatIP - DVB-Devices auf "1". Sonst kommt der VDR durcheinander, weil er am zweiten Satanschluss kein Signal bekommt.
« Last Edit: November 27, 2022, 14:30:35 by outis »
Viele Grüße
Jochen

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 19851
    • View Profile
    • ClausMuus.de
SAT>IP client und streamdev-server auf einem MLD-System?
« Reply #6 on: November 27, 2022, 14:06:52 »
Wenn man SatIP ohne zentralen Server nutzt hat das den Nachteil, dass die meisten SatIP Server jedem Client fest die Tuner zuordnet. Das bedeutet, dass wenn der SatIP server nur zwei Eingänge hat, auch maximal zwei Clients gleichzeitig versorgt werden, selbst wenn alle das Selbe Programm schauen.
Beim VDR Server ist die Anzahl der Clients nur durch die Anzahl unterschiedlicher Transponder begrenzt. Bei zwei Eingängen können somit bereits bis zu 14 Programme auf unendlich vieles Clients (per Broadcast) geschaut werden.
Es ist also meistens zu empfehlen, selbst bei SatIP zusätzlich einen VDR Server einzusetzen.
MLD 5.5 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.5 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559

Offline wayne

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 225
    • View Profile
SAT>IP client und streamdev-server auf einem MLD-System?
« Reply #7 on: November 27, 2022, 17:37:05 »
Danke für die Infos.

Wäre ein RPI4 mit 4GB ausreichend, wenn man einen SAT>IP Server mit 8 DVB-S2-Tunern hat?
VDR:
​streamdev-Server: ASRock J3160, MLD 5.5 testing, ​​​Mystique SaTiX-S2 V3 Dual + DuoFlex S2, 8GB, 60GB System,
streamdev-Client 1: NUC6CAYS (Intel HD Graphics 500), MLD 5.5 testing, One For All URC 7960, ​
​streamdev-Client 2: NUC6CAYH (Intel HD Graphics 500), MLD 5.5 testing, One For All URC 7960, ​​
Media-Server: Synology DS215j
AV-Geräte: ​Hisense H65MEC5550, Dali Zensor 5 AX

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 19851
    • View Profile
    • ClausMuus.de
SAT>IP client und streamdev-server auf einem MLD-System?
« Reply #8 on: November 27, 2022, 19:45:53 »
Rein rechnerisch sollte das den RPI kaum belasten. In der Praxis habe ich keine Erfahrungen mit der Performance des RPI4.
Ich hatte vor 20 Jahren mal versucht, meinen Pentium 2 mit 200MHz und drei DVB Tunern, mit Aufnahmen auszulasten. Bei 30 parallelen aufnahmen und gleichzeitigen TV schauen hatte ich aufgegeben. Das System war damit noch immer zu weniger als 50% belastet und flüssig bedienbar.
Ein RPI 1 hingegen war mit Live-TV, einer Aufnahme und einem Stream gleichzeitig ausgelastet.
Um alle 8 Tuner gleichzeitig voll auszulasten, brauchst Du aber eine GBit Anbindung. Dafür würden 100MBit nicht mehr ausreichen. Der RAM ist im Serverbetrieb unerheblich. Dafür würde auch 1GByte voll ausreichen.
MLD 5.5 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.5 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559

Offline outis

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 199
    • View Profile
SAT>IP client und streamdev-server auf einem MLD-System?
« Reply #9 on: November 27, 2022, 20:18:38 »
Und wir haben mittlerweile HD. Und damit höhere Datenmengen.
Viele Grüße
Jochen

Offline wayne

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 225
    • View Profile
SAT>IP client und streamdev-server auf einem MLD-System?
« Reply #10 on: November 28, 2022, 17:33:37 »
Dann müsste die 1GBit-Schnittstelle des RPI4 ja auch reichen...
VDR:
​streamdev-Server: ASRock J3160, MLD 5.5 testing, ​​​Mystique SaTiX-S2 V3 Dual + DuoFlex S2, 8GB, 60GB System,
streamdev-Client 1: NUC6CAYS (Intel HD Graphics 500), MLD 5.5 testing, One For All URC 7960, ​
​streamdev-Client 2: NUC6CAYH (Intel HD Graphics 500), MLD 5.5 testing, One For All URC 7960, ​​
Media-Server: Synology DS215j
AV-Geräte: ​Hisense H65MEC5550, Dali Zensor 5 AX

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 19851
    • View Profile
    • ClausMuus.de
SAT>IP client und streamdev-server auf einem MLD-System?
« Reply #11 on: November 28, 2022, 20:53:28 »
Ja, die reicht locker. Aber die Verbindung bis zum SatIP Server sollte auch 1GBit haben.
MLD 5.5 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.5 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559

Offline wayne

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 225
    • View Profile
SAT>IP client und streamdev-server auf einem MLD-System?
« Reply #12 on: November 29, 2022, 18:09:48 »
Alles klar, dann habe ich wieder was zum Spielen... ;D
VDR:
​streamdev-Server: ASRock J3160, MLD 5.5 testing, ​​​Mystique SaTiX-S2 V3 Dual + DuoFlex S2, 8GB, 60GB System,
streamdev-Client 1: NUC6CAYS (Intel HD Graphics 500), MLD 5.5 testing, One For All URC 7960, ​
​streamdev-Client 2: NUC6CAYH (Intel HD Graphics 500), MLD 5.5 testing, One For All URC 7960, ​​
Media-Server: Synology DS215j
AV-Geräte: ​Hisense H65MEC5550, Dali Zensor 5 AX

[1] MLD-5.x / General / SAT>IP client und streamdev-server auf einem MLD-System?
 



Users Online Users Online

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.