1 ... 4 5 [6] MLD-5.x / Systems / x86 Systeme (PC) / Intel NUC Sammelthread
 

Offline rfehr

  • MLD-Developer
  • Expert Member
  • ******
  • Posts: 990
    • View Profile
Intel NUC Sammelthread
« Reply #75 on: April 10, 2019, 23:16:21 »
Aufwachen per Timer funktioniert, gerade getestet.
Fr.

Hi Frounts,

was für ein NUC nutzt du denn genau?

Gruß,
  Roland
1x OctopusNet mit 2x DVB-S2 u. 2x DVB-C
1x Zotac ITX-A Atom 330 als Client
1x RPI2 als Client
1x Cubietruck
1x BananaPi
1x Wetekplay
1x MCC 100
2x RPI3
1x https://www.zotac.com/at/product/mini_pcs/pi335

Offline Frounts

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 214
    • View Profile
Intel NUC Sammelthread
« Reply #76 on: April 11, 2019, 05:58:36 »
Einen NUC6CAYS, mit 32GB eMMC Speicher und 2GB RAM
Den CIR nutze ich nicht, ist mir zu träge und richtungsabhängig. Hatte noch einen Atric WakeupUSB über, damit läufts geschmeidiger und ich kann damit den NUC per Ferne wecken.
Fr.

MLD-5.4 mit Sat-IP, NUC6CAYS, 2 GB Ram, Boot eMMC, Video HDD, Octopus Net mit MaxS8, 2x Raspberry Pi 2-Sat-IP Clients

Offline Oretuni

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 124
    • View Profile
Intel NUC Sammelthread
« Reply #77 on: April 11, 2019, 09:44:46 »
Hallo Frounds,

mir ist der interne CIR auch zu träge.

Quote
Hatte noch einen Atric WakeupUSB über, damit läufts geschmeidiger und ich kann damit den NUC per Ferne wecken.
Meinst Du den hier ? https://www.atric.de/IR-Einschalter/index.php

Muss der nicht ins Gehäuse und dort mit Strom versorgt werden. Ebenso müsste doch der NUC dann intern einen USB Anschluss haben?
Hat er doch nicht, oder habe ich den übersehen?

Edit:
Gerade gesehen. USB 2.0 gibt es auch intern. Fehlt noch der Stromanschluss
« Last Edit: April 11, 2019, 10:12:15 by Oretuni »
NUC6CAYH, MLD 5.4, Digibit R1 satip-axe

Offline Frounts

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 214
    • View Profile
Intel NUC Sammelthread
« Reply #78 on: April 11, 2019, 11:33:50 »
Genau, der ist es.
Momentan liegt er noch lose herum und ist außen verbunden. Hab mir aber schon die Stecker bestellt:
https://at.rs-online.com/web/c/kabel-leitungen/kabel-platine-kabelkomponenten/kabel-platine-kabelkomponenten/?searchTerm=molex%20picoblade&applied-dimensions=4291785547
Hoffentlich sind das die Richtigen.

Am Boden von der NUC-Platine ist der Anschluss für das Frontpanel inkl. Powerbutton-Connector. Das Zerlegen von Nuc ist nicht ohne, geht aber in ca. 1/2h.
MLD-5.4 mit Sat-IP, NUC6CAYS, 2 GB Ram, Boot eMMC, Video HDD, Octopus Net mit MaxS8, 2x Raspberry Pi 2-Sat-IP Clients

Offline Oretuni

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 124
    • View Profile
Intel NUC Sammelthread
« Reply #79 on: April 11, 2019, 12:02:20 »
Wenn ich das richtig gesehen habe hat der NUC 2 interne USB 2.0 Pfostenstecker.
Könnte man dann nicht einen Anschluss für die USB Verbindung zu dem Artic verwenden, also USB zu USB.
Der 2. Anschluss wäre dann nur für die 5 Volt Speisung zuständig. USB 2.0 liefert ja 5V.
Das müsste dann USB Stecker auf so einen Stecker wie Du Ihn verlinkt hast sein.
Ob es sowas gibt, keine Ahnung!

Dann müsste man nicht so viel basteln
NUC6CAYH, MLD 5.4, Digibit R1 satip-axe

Offline Frounts

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 214
    • View Profile
Intel NUC Sammelthread
« Reply #80 on: April 11, 2019, 13:49:58 »
Es reicht nur 1x USB und im BIOS USB-Power für S4/S5 einzuschalten. Aber mein IR-WakeupUSB eco (V1.0) kann kein WakeUp über USB schicken, deshalb verwende ich den PowerButton-Connector vom Atric zum NUC-Mainboard.
Ich weiß nicht, ob das mit dem aktuellen AtricUSB V1.2 ohne zweite Verbindung geht. Ist aber egal, funktioniert so perfekt für mich.

Im BIOS könnte man paar HDMI-CEC Ein-/Ausschaltszenarien mit dem TV einstellen, aber das ist für mich nicht relevant. 
MLD-5.4 mit Sat-IP, NUC6CAYS, 2 GB Ram, Boot eMMC, Video HDD, Octopus Net mit MaxS8, 2x Raspberry Pi 2-Sat-IP Clients

Offline Oretuni

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 124
    • View Profile
Intel NUC Sammelthread
« Reply #81 on: April 11, 2019, 14:44:27 »
So ganz verstehe ich das noch nicht.

Die USB Verbindung zwischen internem Header und dem Anschluss am Atric ist klar.
Jetzt geht es ja nur noch um den Strom.

Den holst Du dir direkt an diesem Powerbutton Connector am NUC-Mainboard, richtig?
Wie sieht denn dieser Connector aus? Sind das freie Pins oder musst Du da was löten?
NUC6CAYH, MLD 5.4, Digibit R1 satip-axe

Offline Frounts

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 214
    • View Profile
Intel NUC Sammelthread
« Reply #82 on: April 12, 2019, 17:14:40 »
Da in gefühlten 8 von 10 Startvorgängen die Grafikkarte nicht initialisiert wird, und dies nur durch Power OFF/ON behoben werden kann, hab ich mir was geschreiben:
Es nutzt den Wakeup-Timer vom Artic, damit der ACPI-Wakeup nicht gestört wird.

Booten ohne Grafik, TV zeigt "kein Videosignal":
Spoiler (show / hide)

Damit ich diesen Zustand von außen erkenne, lasse ich den NUC-Ring gelb blinken.
Hier das Script, was ich mit den Atric nutze:
/etc/init.d/nuc-gfx-check
Spoiler (show / hide)

Ist nicht die beste Lösung, für mich passts so.

« Last Edit: May 09, 2019, 06:07:08 by Frounts »
MLD-5.4 mit Sat-IP, NUC6CAYS, 2 GB Ram, Boot eMMC, Video HDD, Octopus Net mit MaxS8, 2x Raspberry Pi 2-Sat-IP Clients

1 ... 4 5 [6] MLD-5.x / Systems / x86 Systeme (PC) / Intel NUC Sammelthread
 



Users Online Users Online

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.