1 [2] MLD-5.x / General / NUC mit OneForAll URC-7960 FB
 

Offline skippy

  • MLD-Tester
  • Expert Member
  • ******
  • Posts: 2097
    • View Profile
NUC mit OneForAll URC-7960 FB
« Reply #15 on: April 11, 2019, 18:25:14 »
Die Einträge, die mit KDB beginnen sind für das Keyboard. Für dich sind die LIRC Einträge interessant.

Viele Grüße skippy
meine MLDs (show / hide)

Offline MLD-Tux

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 113
    • View Profile
NUC mit OneForAll URC-7960 FB
« Reply #16 on: April 11, 2019, 19:58:20 »
OK, ich stelle das ein den Versuch!

Ich habe jetzt noch einmal mit der remote.conf probiert und mit der rc-rc6-mce, aber die Taste macht nicht was ich möchte  >:(.

In meinen alten Unterlagen zum yaVDR habe ich dafür die "KEY_CHANNEL" umgeswitcht, was ich nicht ganz verstehe.
Auch mit dieser habe ich alles probiert.

Ich scheitere daran zwei Tasten zu vertauschen ... das hätte ich nicht gedacht, ganz ehrlich!
Das ist nur eine Kleinigkeit damit das funktionieren kann, aber scheinbar soll das nicht so sein.
Wenn noch wer eine Idee hat, dann probiere ich das gerne aus, aber bis hier hin muss ich leider kapitulieren. Sorry!
Ich würde das wenn gerne Systemweit ändern und nicht nur in der remote.conf, aber das scheint eine noch größere Herausforderung zu sein.
Für mich stellt sich hier die Frage, wenn das so verflochten und kompliziert ist, wie machen das andere, oder geben die sich alle damit zufrieden, wie die Voreinstellungen sind?
Intel NUC BOXNUC6CAYH (2x 4GB Kingston RAM, 120GB SSD) mit MLD 5.4, DD OctopusNET S2, OneForAll URC-7960 FB, OMV NAS / yaVDR 0.6.2

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 17570
    • View Profile
    • ClausMuus.de
NUC mit OneForAll URC-7960 FB
« Reply #17 on: April 11, 2019, 20:12:24 »
In der remote.conf, sollte es reichen die lirc... Zeilen zu tauschen. Sollte die Fernbedienung jedoch eine Tastatur Emulieren, und nicht ein lirc Device, dann müssen die XKeySym... Zeilen getauscht werden. Die kbd... Zeilen sind für die Steuerung über die Textconsole, was nur einen Server und den RPI betrifft.
Und ja, das ganze Thema Fernbedienung ist extrem kompliziert. Und vor allem weil sich da mit jedem Kernel Update einiges ändert, ist es schwierig für uns gute Hilfestellung zu geben.
Obendrein ist diese Komplexität auch der Grund dafür das ich das Webif noch nicht um eine Funktionalität erweitert, die es ermöglicht die Tastenzuordnung vorzunehmen. Das ist einfach eine Aufgabe für die ich viele Stunden absolute Ruhe bräuchte.
MLD 5.1 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.1 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 6TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline MLD-Tux

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 113
    • View Profile
NUC mit OneForAll URC-7960 FB
« Reply #18 on: April 11, 2019, 20:31:03 »
Hallo Claus,

vielen tausend Dank dafür, dass du und auch die User hier sich die Zeit nehmen um mir geduldig weiter zu helfen.

Ich möchte das Thema auch nicht über strapazieren und die Komplexität von solch scheinbar einfachen Dingen, bekomme ich gerade zu spüren.

Um nicht etwas falsch zu verstehen, versuche ich das mal ganz plastisch zu machen:

Code: [Select]
LIRC.BACK         KEY_ESC
LIRC.Channels     KEY_CHANNEL

Das sind die beiden Tasten die ich miteinander tauschen möchte, wenn ich mit der KEY_CHANNEL richtig liege, aber wenn nicht, geht es um das Prinzip.

Muss dann aus "LIRC.BACK         KEY_ESC" => "LIRC.Channels         KEY_ESC" werden und aus "LIRC.Channels     KEY_CHANNEL" => "LIRC.BACK     KEY_CHANNEL"?

Sprich das was ich umbelegen möchte mit "LIRC.xy" tauschen?

Ich möchte noch einmal deutlich betonen, dass ich weder eine "lircd.conf" habe, noch einen Treiber im WebUI ausgewählt habe. Die FB läuft OOTB mit dem Code 1972.

Ich habe mittlerweile viele Beiträge zu dem Thema gelesen, aber das ist alles relativ alt und scheint für die MLD 5.4 so nicht mehr zu gelten, was es extrem schwer macht, dem Thema zu folgen, nachzuvollziehen und umzusetzen.
Daher verstehe ich nur allzu gut wie schwer das bei der Hilfestellung sein muss.

Ich finde es ein wenig deprimierend wenn ich nicht mehr in der Lage bin solche Kleinigkeiten selber zu lösen. Das nervt ein wenig, sorry dafür!
« Last Edit: April 11, 2019, 21:05:30 by MLD-Tux »
Intel NUC BOXNUC6CAYH (2x 4GB Kingston RAM, 120GB SSD) mit MLD 5.4, DD OctopusNET S2, OneForAll URC-7960 FB, OMV NAS / yaVDR 0.6.2

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 17570
    • View Profile
    • ClausMuus.de
NUC mit OneForAll URC-7960 FB
« Reply #19 on: April 11, 2019, 21:37:22 »
Ja, wenn Du die beiden Zeilen wie beschrieben änderst, tauscht Du die Funktion der beiden Tasten.
Und in den meisten fällen ist es richtig die lirc... Codes zu ändern, denn die meisten Fernbedienungen werden als ein lirc Device abgebildet, auch wenn sie im System als Tastatur auftauchen. Nur wenige Fernbedienungen kommen als "echte" Tastaturen im System an, und müssen dann über die XKeySym... Einträge angepasst werden.
MLD 5.1 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.1 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 6TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline MLD-Tux

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 113
    • View Profile
NUC mit OneForAll URC-7960 FB
« Reply #20 on: April 12, 2019, 16:21:00 »
Das Thema ist komplizierter in sofern, als das es die Taste auf die ich "ESC" umlegen möchte, so scheinbar noch nicht gibt.

Ich habe noch einmal "evtest /dev/input/event4" laufen lassen und dabei zuerst die neu zu belegende Taste gedrück und danach die mit "ESC" belegte BACK Taste auf der FB:

Code: [Select]
Properties:
Testing ... (interrupt to exit)
Event: time 1555078337.158698, type 4 (EV_MSC), code 4 (MSC_SCAN), value 800f0425
Event: time 1555078337.158698, -------------- SYN_REPORT ------------
Event: time 1555078337.264928, type 4 (EV_MSC), code 4 (MSC_SCAN), value 800f0425
Event: time 1555078337.264928, -------------- SYN_REPORT ------------
Event: time 1555078344.619619, type 4 (EV_MSC), code 4 (MSC_SCAN), value 800f0423
Event: time 1555078344.619619, type 1 (EV_KEY), code 1 (KEY_ESC), value 1
Event: time 1555078344.619619, -------------- SYN_REPORT ------------
Event: time 1555078344.726005, type 4 (EV_MSC), code 4 (MSC_SCAN), value 800f0423
Event: time 1555078344.726005, -------------- SYN_REPORT ------------

Unter der remote.conf konnte ich die Taste nicht finden und daher nicht zuordnen.
Ich kann alle anderen möglichen Tasten umbelegen, aber diese nicht, da es diese anscheinend nicht gibt.

Da ich nicht wirklich verstehe wie das funktioniert mit "rc_core", muss ich mich geschlagen geben.
Der Aufwand ist mir zu hoch und die Zeit habe ich nicht.
Also muss die Belegung so bleiben wie sie ist.
Damit kann ich aber auch keine zusätzlichen Funktionen auf die FB legen würde ich denken, da ich dann auch wieder an der grundsätzlichen Systematik scheitern würde.
Schade, dass macht es etwas unflexibel mit dem Komfort das alles OOTB läuft erkauft.

Trotzdem danke!
Intel NUC BOXNUC6CAYH (2x 4GB Kingston RAM, 120GB SSD) mit MLD 5.4, DD OctopusNET S2, OneForAll URC-7960 FB, OMV NAS / yaVDR 0.6.2

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 17570
    • View Profile
    • ClausMuus.de
NUC mit OneForAll URC-7960 FB
« Reply #21 on: April 22, 2019, 23:56:11 »
Ich habe jetzt das irkeytable Paket um einen Konfigurations Assistenten für die Fernbedienungs-Belegung erweitert. Du findest den im Setup unter "Remote Control / Edit-Keymap".
Nachdem Du Deine Fernbedienung ausgewählt hast, kannst Du eine Taste auswählen, und dann die Taste auf der Fernbedienung drücken. Die gedrückte Taste wird dann zur Keymap Liste hinzugefügt. Wenn Du die so erstellte Keymap gespeichert und das Setup verlassen hast, sollte die Fernbedienung die gewählte Belegung aufweisen. Die Belegung sollte auch beim Booten wieder geladen werden.
Ich hab das ganze noch nicht abschließend getestet. Das muss bis Morgen warten...
« Last Edit: April 23, 2019, 11:22:31 by clausmuus »
MLD 5.1 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.1 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 6TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline MLD-Tux

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 113
    • View Profile
NUC mit OneForAll URC-7960 FB
« Reply #22 on: April 23, 2019, 18:10:08 »
Ok, dann muss ich das Paket aktualisieren, richtig?
Meine FB war vorher nicht gelistet und erst dann, so habe ich verstanden, kann ich das Setting vornehmen, richtig?
Ich schau mir das bei Gelegenheit an, wobei ich mich derweil arrangiert habe.
Trotzdem herzlichen Dank für die Mühe.   
Intel NUC BOXNUC6CAYH (2x 4GB Kingston RAM, 120GB SSD) mit MLD 5.4, DD OctopusNET S2, OneForAll URC-7960 FB, OMV NAS / yaVDR 0.6.2

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 17570
    • View Profile
    • ClausMuus.de
NUC mit OneForAll URC-7960 FB
« Reply #23 on: April 23, 2019, 22:53:43 »
Ja, musst nur das irkeytable Paket aktualisieren.
Und nein, eine Fernbedienung brauchst Du normalerweise nicht auszuwählen. Ich vermute das dies nur noch für exotische Protokolle nötig ist.

Ich hab das noch ein wenig überarbeitet. Die Funktionsweise ist aber gleich geblieben.
MLD 5.1 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.1 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 6TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 17570
    • View Profile
    • ClausMuus.de
NUC mit OneForAll URC-7960 FB
« Reply #24 on: April 26, 2019, 19:08:42 »
Ich habe die Fernbedienungs-Konfiguration ein wenig aufgeräumt. Das lirc wird jetzt nicht mehr automatisch mit installiert, und das mld-remote Paket ist entfallen. Bei einem unstable update wird jetzt also ein wenig mehr angeboten.
MLD 5.1 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.1 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 6TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline MLD-Tux

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 113
    • View Profile
NUC mit OneForAll URC-7960 FB
« Reply #25 on: April 26, 2019, 20:59:13 »
Super, herzlichen Dank.
Ich werde, wenn ich wieder ein wenig Luft habe, das mal ausprobieren.


Gruß
Christopher
Intel NUC BOXNUC6CAYH (2x 4GB Kingston RAM, 120GB SSD) mit MLD 5.4, DD OctopusNET S2, OneForAll URC-7960 FB, OMV NAS / yaVDR 0.6.2

Offline ohochgar

  • Newbie
  • *
  • Posts: 10
    • View Profile
NUC mit OneForAll URC-7960 FB
« Reply #26 on: April 28, 2019, 21:22:22 »
Vielleicht helfen die beiden verschiedenen codeset/ lircd.confs
Asus H110M-K, 8 GB RAM, Zotac GTX 1050 TI 4 GB, Samsung 860 512 GB, BR LG 8x, DigitalDevices Octopus, 2x DuoFlex C V3 (somit 4 Tuner), oneForAll Smartcontrol 7960, Atric seriell IR

1 [2] MLD-5.x / General / NUC mit OneForAll URC-7960 FB
 



Users Online Users Online

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.