[1] MLD-5.x / Systems / Raspberry PI / [gelöst] RPI 3b+ Einstellungen für Overclocking/Force Turbo/GPU Memory
 

Offline iNOB

  • Profi Member
  • ****
  • Posts: 350
    • View Profile
Meinen SATIP-Client RPI 3b+ betreibe ich zur Zeit mit folgenden Einstellungen:

Overclocking: 1400 MHz
Force Turbo: OFF
GPU Memory: 320 MB

Bin mir nicht sicher, ob es eventuell sinnvollere Einstellungen gibt...
« Last Edit: June 30, 2019, 10:16:01 by iNOB »

Offline iNOB

  • Profi Member
  • ****
  • Posts: 350
    • View Profile
Das Thema scheint interessant zu sein, wie ich den Zugriffszahlen entnehme. Ich nehme mal an, dass ich nicht der Einzige bin der so ein Teil betreibt.

Dann präzisiere ich meine Frage. Wenn ich 1400MHz einstelle, regelt der Prozessor den Takt dann immer noch hoch und runter, oder bleibt der festgedengelt in jeder Lastsituation bei 1400Mhz? Falls die 1400MHz nur den Höchstwert darstellen, wie kann ich die Regelei unterbinden und die CPU auf einen Takt festmachen? Bei dem RPI2b+ ging das mit 900MHz und dem TurboModus, was auf dem RPI3b+ allerdings zu unschönen Kästchen bei der Bildausgabe führt...
« Last Edit: June 29, 2019, 17:38:43 by iNOB »

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 17790
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Genau so geht das. Mit Force Turbo. Nur hat das den Nachteil, dass der RPI dann zu warm wird, und zur Abkühlung massiv herunter getacktet werden muss. Das führt dann zu den Festgestellten Nebenwirkungen ;)
Alternativ kann glaube ich auch der Energiespaarmodus im Kernel verstellt werden. Das hat aber die gleichen Nebenwirkungen...
MLD 5.1 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.1 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 6TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline iNOB

  • Profi Member
  • ****
  • Posts: 350
    • View Profile
Im Klartext heist das nichts Anderes, als dass der RPI3b+ als SATIP-Client nicht zu gebrauchen ist. Ok. Dann warte ich mal ab, wie sich der RPI4 diesbezüglich entwickelt.

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 17790
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Ne, das heißt: Lass die Werte wie sie voreingestellt sind, dann funktioniert's am besten...
Wobei ich dazu sagen muss, dass ich selber keinen RPI3b+ habe.
MLD 5.1 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.1 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 6TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline iNOB

  • Profi Member
  • ****
  • Posts: 350
    • View Profile
Das funktioniert zwar am Besten, aber eben nicht störungsfrei. Gerade wenn man verschlüsselte Sender in 1080i schaut (VOXHD, RTLHD, RTL2HD usw.), dauerts nicht lange bis man Klötzchengrafik kredenzt bekommt. Für mich ist das so nicht zu gebrauchen.

[1] MLD-5.x / Systems / Raspberry PI / [gelöst] RPI 3b+ Einstellungen für Overclocking/Force Turbo/GPU Memory
 



Users Online Users Online

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.