1 ... 6 7 [8] 9 >>> MLD-5.x / Systems / x86 Systeme (PC) / Intel NUC Sammelthread
 

Offline mikewarer

  • Newbie
  • *
  • Posts: 21
    • View Profile
Intel NUC Sammelthread
« Reply #105 on: November 29, 2020, 13:38:03 »
Hallo zusammen,
ich hole den Thred mal wieder nach oben :).
Ich habe mir das NUCC7PJYH2 zugelegt, nachdem mein Versuch mit einem AMD-Mini mit Ryzen-Grafik gescheitert ist. Nun habe ich auch wieder ein Bild, soweit alles ok, das Teilchen läuft.
Noch zwei Problemchen zur Glückseligkeit ;):

- Wo kann ich einstellen, daß das NUC nicht komplett herunterfahren soll, wenn ich mit der FB beende, sondern in S3?
- ich setze eine X10 Funkfernbedienung ein, da das NUC unsichtbar hinter dem TV hängen soll. Momentan kann ich zwar über die X10 ausschalten, aber leider nicht einschalten. Gibt es dazu eine Lösung, oder hängt das auch mit S3 zusammen, das er bei kompletten abschalten auch die USB-Ports vom Strom nimmt?

Gruß
mike

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 19178
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Intel NUC Sammelthread
« Reply #106 on: November 29, 2020, 14:20:32 »
Ob sich das Teil per Tastatur (USB Fernbedienung mit Tastaturemulation) einschalten lässt, muss im Bios eingestellt werden, sofern das denn überhaupt geht.
Damit der S3 Modus verwendet wird, musst Du das suspend Paket installieren. Ob das bei dem NUC funktioniert wird sich dann herausstellen.
MLD 5.4 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.4 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline Piet

  • Member
  • **
  • Posts: 75
    • View Profile
Intel NUC Sammelthread
« Reply #107 on: November 29, 2020, 15:00:17 »
Du mußt im BIOS natürlich Wake on USB aktiviert haben, und auch die Stromversorgung für USB im Standby, sonst schläft der Adapter auch  ;)

Falls Dein TV sauber CEC unterstützt (oder Anynet+, oder wieauchimmer der Hersteller es nennt), dann empfehle ich Dir, mal einen Blick auf die internen HDMI-CEC-Adapter von Pulseeight zu werfen. https://www.pulse-eight.com/p/154/intel-nuc-hdmi-cec-adapterc. Die ermöglichen die volle Bedienung über Deine TV-Fernbedienung. Ich bin damit sehr zufrieden. Falls Du universeller bleiben willst, gibt es die Dinger auch in einer USB-Variante.

Achtung: das CEC-Signal wird bei der internen Variante ausschließlich vom zweiten HDMI-Port genutzt!

Online franky

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 215
    • View Profile
Intel NUC Sammelthread
« Reply #108 on: November 29, 2020, 15:06:18 »
Einschalten per FB geht bei den NUC z.B. über den integrierten CIR.
Bei versteckter Montage des NUC ist das natürlich keine Option.
Da besonders bei den neueren NUC der verbaute CIR nur anspricht, wenn man direkten Sichtkontakt hat.
Dann muss man den Empfänger auch direkt mit der FB anpeilen und darf nicht zu weit entfern sein.

Die NUC lassen sich aber, wie Piet schon geschrieben hat, auch aus dem S5 per USB einschalten.
Dazu muss man im Bios unter Advanved-Power im rechten Fenster ganz unten USB aktiv S4/S5 aktivieren.
Anschließen erscheint eine Option, die man aktivieren kann, um den NUC per USB aus S4/S5 zu wecken.

Leider geht das nicht mit einer X10.
Das hat bei mir noch nie funktioniert, auch wenn im Bios Aufwecken per USB aktivierbar war.
Offensichtlich ist der RF Receiver nur dann empfangsbereit, wenn der Kernel-Treiber geladen wurde.

Womit es aber funktioniert, ist eine USB-Tastatur.
Ich habe es gerade bei meinem NUC8-i3 mit einer kompakten USB-Funktastatur mit Touchpad getestet.
Die habe ich da eh immer ansgeschlossen.
Ich teste an dem NUC gerade auch IR-USB-Empfänger, da der CIR so schlecht anspricht.
Mit einer Hama-MCE-FB mit USB-IR sowie dem "echten" MCE USB-IR mit einer MCE-FB von einem alten Scaleo lässt sich der NUC aus S5 einschalten.
Bei der Hama-FB reagieren momentan noch nicht alle Tasten.

Offline mikewarer

  • Newbie
  • *
  • Posts: 21
    • View Profile
Intel NUC Sammelthread
« Reply #109 on: November 29, 2020, 17:13:21 »
Danke für eure Hilfe  :),

mist, irgendwas ist immer! Mit dem suspend-packet installiert fährt das NUC brav herunter in S3, wie gewollt. Aber mit der X10 wacht es nicht mehr auf und wenn ich den Powerschalter manuell betätige, so fährt das NUC zwar wieder hoch, aber es bleibt beim mldHD-Screen stehen. Es kommt kein Bild und kein Ton.
@Piet
Wenn ich dich richtig verstanden habe, so wird das NUC dann mit der TV-FB an/ausgeschaltet über ein Signal über das HDMI-Kabel. Wäre eine Option.... Teuer ist das Ding ja nicht, werde dort mal anfragen, ob das Teilchen noch kompatibel mit meinem 2018er NUC ist.

Irgendwie muß man doch das NUC zum Aufwachen bringen mittels FB. Ist doch eine Grundfunktionalität und jede Pobel-HiFi-Anlage und TV kann's ja auch. Hier gibt es doch einige Nutzer von dem Teil. Wie macht ihr das alle????

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 19178
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Intel NUC Sammelthread
« Reply #110 on: November 29, 2020, 17:30:47 »
Es kommt durchaus oft vor, dass Systeme nach einem Suspend (per suspend Paket) nicht wieder voll funktionsfähig sind. Dann bleibt halt doch nur ganz herunter Fahren, ohne suspend Paket.
MLD 5.4 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.4 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline Piet

  • Member
  • **
  • Posts: 75
    • View Profile
Intel NUC Sammelthread
« Reply #111 on: November 29, 2020, 19:59:53 »
Ich hab genau denselben NUC, passt schon  ;)

Wenn‘s Dir aber nur um‘s Aufwachen geht: das kann der NUC über CEC auch von Haus aus. Dann geht aber nur Aufwachen, keine sonstige Bedienung (und dann mW auch nur am ersten HMDI Port). Die BIOS - Einstellung dazu habe ich aber nicht parat, war aber selbsterklärend.

Siehe auch https://www.minidvblinux.de/forum/index.php/topic,9331.msg72942.html#msg72942  ;)


« Last Edit: November 29, 2020, 20:04:02 by Piet »

Offline mikewarer

  • Newbie
  • *
  • Posts: 21
    • View Profile
Intel NUC Sammelthread
« Reply #112 on: November 29, 2020, 23:38:43 »
@Piet
Du machst mir wieder Hoffnung :).
Ich habe jetzt mal diesen CEC-Adater bestellt und werde den einbauen. Mir geht es nur um's Einschalten, dannach übernimmt dann die X10 :D. Melde mich dann.

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 19178
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Intel NUC Sammelthread
« Reply #113 on: November 30, 2020, 00:20:12 »
Wenn ich Piet richig verstanden habe, brauchst Du bei dem NUC für's einschalten den CEC Adaper nicht.
@Piet, oder habe ich das falsch verstanden?
MLD 5.4 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.4 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline iNOB

  • Profi Member
  • ****
  • Posts: 378
    • View Profile
Intel NUC Sammelthread
« Reply #114 on: November 30, 2020, 09:03:00 »
Sofern eine RC6 FB benutzt wird, läßt sich jeder NUC damit ein und ausschalten. Das geht ohne jegliche CEC-Adapter. Ist alles nur eine Frage der BIOS Einstellungen und der Firmware de NUCs.

Offline mikewarer

  • Newbie
  • *
  • Posts: 21
    • View Profile
Intel NUC Sammelthread
« Reply #115 on: November 30, 2020, 10:33:05 »
Moin,
tja, und genau daran scheine ich zu scheitern. Trotz vorhandener RC6 tut sich bei meinem NUC nichts in Sachen Einschalten. Und im aktuellsten Bios vom september 2020 finde ich auch keine Einstellungen dafür, im alten Bios von 2018 gab es da was, hat aber auch nicht funktioniert. Diverse Ratschläge im Netz bzg. Bios-Einstellungen reichen von ootb bis rumfummeln an nahezu allen Einstellungen, inkl Installation diverser libs. Das ist wie verhext :o >:(. Ich warte jetzt mal den Adapter ab. Und wenn die Apokalypse einsetzt, ich will das Ding zum Starten bringen ;D

Offline X-99

  • Member
  • **
  • Posts: 63
    • View Profile
Intel NUC Sammelthread
« Reply #116 on: November 30, 2020, 19:13:44 »
Hallo zusammen,

ich habe seit einiger Zeit einen NUC als VDR im Einsatz. Läuft sehr rund. Den NUC kann man mit der Logitech HARMONY ELITE auch in einen Schrank stellen. Die Harmony ist zwar teuer, funktioniert aber auch mit dem NUC wunderbar....

Viele Grüße

Rainer
MLD 5.5 als Server
NUC - als Client mit 5.4

Offline Piet

  • Member
  • **
  • Posts: 75
    • View Profile
Intel NUC Sammelthread
« Reply #117 on: November 30, 2020, 21:45:10 »
Claus hat das genau richtig verstanden, zum reinen Einschalten tut es auch das eingebaute CEC auf den NUCs. Will man aber auch die Fernseher Fernbedienung für den VDR verwenden, braucht man den Pulseeight Adapter, das kann der eingebaute nicht.

Siehe auch: https://www.intel.de/content/www/de/de/support/articles/000023500/intel-nuc/intel-nuc-kits.html

Offline Piet

  • Member
  • **
  • Posts: 75
    • View Profile

Offline wayne

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 101
    • View Profile
Intel NUC Sammelthread
« Reply #119 on: March 31, 2021, 20:00:04 »


Zum Einschalten braucht es eine Fernbedienung die das RC6-Protokoll kann. Der eingebaute CIR-Empfänger im NUC reagiert nur auf RC6 Einschaltbefehle. Hauppauge sendet mit RC5-Protokoll, deswegen funktioniert das nicht. Ich benutze eine "One For All URC7140" mit Device Code 1272 (für RC6). Sie kann beide Protokolle. Die nicht funktionierenden leeren Tasten lassen sich wie nachfolgend programmieren:

Spoiler (show / hide)


Hallihallo,
ich habe eine URC7962 (STB Code 1272).
Der NUC lässt sich einschalten und die meisten Tasten gehen auch.
Leider geht z.B. die Menü- und Zurück-Taste nicht.

Bei der "Tastenzuordnung bearbeiten" werden die Tasten erkannt und ich kann sie zuweisen:
Code: [Select]
0x800f0400 KEY_0
0x800f0401 KEY_1
0x800f0402 KEY_2
0x800f0403 KEY_3
0x800f0404 KEY_4
0x800f0405 KEY_5
0x800f0406 KEY_6
0x800f0407 KEY_7
0x800f0408 KEY_8
0x800f0409 KEY_9
0x800f040c KEY_POWER
0x800f040e KEY_MUTE
0x800f040f KEY_INFO
0x800f0410 KEY_VOLUMEUP
0x800f0411 KEY_VOLUMEDOWN
0x800f0412 KEY_CHANNELUP
0x800f0413 KEY_CHANNELDOWN
0x800f0416 KEY_PLAY
0x800f0418 KEY_PAUSE
0x800f041e KEY_UP
0x800f041f KEY_DOWN
0x800f0420 KEY_LEFT
0x800f0421 KEY_RIGHT
0x800f0422 KEY_OK
0x800f0423 KEY_ESC
0x800f042c KEY_MODE
0x800f043c KEY_PROG2
0x800f0441 KEY_CHANNEL
0x800f045b KEY_RED
0x800f045c KEY_GREEN
0x800f045d KEY_YELLOW
0x800f045e KEY_BLUE
0x800f040d KEY_MENU

Hat jemand einen Tipp?


Grüße
wayne
VDR-SW: Produktiv: MLD5.4 testing mit softhddevice (Intel HD Graphics 405)
VDR-HW: streamdev-server: DD Cine V6.5, Mystique SaTiX-S2 V3 Dual, ASRock J3710M, 8GB, 60GB System, 2,5" 1TB Media, One For All URC 7960, STM32_IRMP, GMC AVC-M1, ...
               streamdev-client: NUC6CAYH + MLD5.5 unstable
AV-Geräte: Hisense H65MEC5550, Dali Zensor 5 AX

1 ... 6 7 [8] 9 >>> MLD-5.x / Systems / x86 Systeme (PC) / Intel NUC Sammelthread
 



Users Online Users Online

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.