1 2 3 [4] 5 6 >>> MLD-5.x / Systems / Raspberry PI / Ruckeln und Tonaussetzer mit der 5.4
 

Offline neumann2k

  • Newbie
  • *
  • Posts: 15
    • View Profile
Ruckeln und Tonaussetzer mit der 5.4
« Reply #45 on: March 03, 2020, 10:33:58 »
Karte läuft im OScam, per DVBApi wird zugegriffen. Es muss etwas spezifisches am RPI3B+ mit der 5.4 sein, da alle anderen ja funktionieren. Ich werde heute Abend mal versuchen, der Pi nicht per SatIP, sondern über Streamdev anzubinden.

Offline mafe68

  • MLD-Tester
  • Expert Member
  • ******
  • Posts: 2370
  • Immer auf der Suche nach was neuem!
    • View Profile
    • Mediastreambox
Ruckeln und Tonaussetzer mit der 5.4
« Reply #46 on: March 03, 2020, 22:12:04 »
Wenn du auch noch mehr Rpi3 hast, dann versuche mal die Karte in einem anderem ob dort dann auch das selbe ist.
Gruß Mario
Meine Hardware (show / hide)

Offline herrdeh

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 131
    • View Profile
Ruckeln und Tonaussetzer mit der 5.4
« Reply #47 on: March 04, 2020, 00:04:33 »
Da ich im Verlaufe von inzwischen jahrelangem rumprobieren mit Versionen, Stromversorgung, frischen Installationen und was sonst noch so alles an Ideen aus dem Forum und dem Live-Chat kam (nochmal ganz herzlichen Dank für die viele Mühe, die schon in mein elendes Systemchen geflossen ist...), nie Erfolg hatte, frage ich mich inzwischen, welche Rolle die Signalgüte spielt.

Mein Kabelbetreiber heißt "Pyur" und hat einen sehr mäßigen Ruf - ich hatte früher auch Telephon und Internet von denen und mußte irgendwann kündigen, weil die es über 4 Wochen lang nicht hinbekommen haben, mein gestörtes Internet wieder in Betrieb zu kriegen.

Kann es sein, daß ab der 5.2  die Anforderungen an die Signalgüte höher geworden sind? Würde man in femon sehen, wenn die Signalstärke stets am unteren Rand des erträglichen kratzt?

Mein Antennenkabel habe ich mit so einem 08/15-Koaxverbinder verlängert - knn das diese Probleme machen? - Aber warum geht es problemlos mit der 5.1?

W
« Last Edit: March 04, 2020, 00:07:09 by herrdeh »

Offline baltic

  • MLD-Debugger
  • Expert Member
  • *****
  • Posts: 594
    • View Profile
Ruckeln und Tonaussetzer mit der 5.4
« Reply #48 on: March 04, 2020, 10:24:43 »
Hallo Wolf,

wie Claus schon mehrfach schrieb, werden Treiber nicht immer besser. Wobei der Begriff "besser" natürlich auch sehr relativ ist, denn Änderungen können sich eben bei dem einem Nutzer als sehr vorteilhaft erweisen, bei einem anderen hingegen als fatal.

Es ist schwer abzuschätzen, welche Qualität das Signal hat, das bei Dir ankommt. Die kann an der Übergabestelle exzellent sein, aber durch eine überalterte oder verpfuschte Hausinstallation grausam werden. Da hilft dann nur eine Messung an der Dose.
Mit femon kannst Du einmal die Qualität zw. 5.1 und 5.4 vergleichen, die Deine Box an den Pi liefert. Interessant wäre dabei besonders, ob es signifikant mehr Bitfehler gibt.

Manchmal sind es Kleinigkeiten im Signalweg, die den Unterschied zw. "geht" und "geht nicht" ausmachen. Das sind gerne mal billige Stecker, Kabel oder Kabelverbinder. Hier würde ich jede potentielle Schwachstelle erst einmal ausmerzen. Und schau doch einfach mal in Deine Dose hinein. Evtl. hat da ja der Installateur geschlampt.

Gruß
Peter
MLD 5.5 – unstable  Asus M3N78-EM  SkyStar2

Offline herrdeh

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 131
    • View Profile
Ruckeln und Tonaussetzer mit der 5.4
« Reply #49 on: March 04, 2020, 11:40:07 »
An meiner Hausinstallation hab ich natürlich auch schon ohne Ende rumgebaut, ohne Erfolg.

Hier kommt die Ausgabe von femon:

MLD 5.1

femon -H
FE: DRXK DVB-C DVB-T (DVBC)
Problem retrieving frontend information: Operation not supported
status SCVYL | signal 100% | snr   0% | ber 1996067304 | unc 0 | FE_HAS_LOCK
Problem retrieving frontend information: Operation not supported
status SCVYL | signal 100% | snr   0% | ber 1996067304 | unc 0 | FE_HAS_LOCK
Problem retrieving frontend information: Operation not supported


MLD 5.4 - korrigiert

MLD> femon -H
FE: DRXK DVB-C DVB-T (DVBC)
Problem retrieving frontend information: Unknown error 524
status SCVYL | signal 100% | snr   0% | ber 1 | unc 0 | FE_HAS_LOCK
Problem retrieving frontend information: Unknown error 524
status SCVYL | signal 100% | snr   0% | ber 1 | unc 0 | FE_HAS_LOCK
Problem retrieving frontend information: Unknown error 524
status SCVYL | signal 100% | snr   0% | ber 1 | unc 0 | FE_HAS_LOCK
Problem retrieving frontend information: Unknown error 524
status SCVYL | signal 100% | snr   0% | ber 1 | unc 0 | FE_HAS_LOCK
Problem retrieving frontend information: Unknown error 524
status SCVYL | signal 100% | snr   0% | ber 1 | unc 0 | FE_HAS_LOCK
Problem retrieving frontend information: Unknown error 524

Kann man da irgendwas sehen?

W
« Last Edit: March 04, 2020, 20:19:08 by herrdeh »

Offline baltic

  • MLD-Debugger
  • Expert Member
  • *****
  • Posts: 594
    • View Profile
Ruckeln und Tonaussetzer mit der 5.4
« Reply #50 on: March 04, 2020, 13:18:21 »
Was mir vor allem auffällt: Die Ausgaben gleichen sich wie ein Ei dem anderen. Evtl. ein c&p-Fehler?

Ansonsten springt mir ins Auge, dass die snr bei 0% liegt und es eine sehr hohe ber gibt.
Leider habe ich wenig bis gar keine Erfahrung am Kabelanschluss und weiß nicht, wie das zu bewerten ist. Da können andere hier sicher mehr zu sagen.

Verstehe ich Dich richtig, dass es sich um ein Eigenheim handelt? Dann könntest Du ja einmal alles an den HÜP anschließen und schauen, was dort so passiert.
MLD 5.5 – unstable  Asus M3N78-EM  SkyStar2

Offline herrdeh

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 131
    • View Profile
Ruckeln und Tonaussetzer mit der 5.4
« Reply #51 on: March 04, 2020, 20:18:43 »
Tatsächlich - auch copy&paste kann man noch falsch machen..  >:(
Jetzt isses richtig.

Ne, Eigenheim hab ich zum Glück keines. Und um an das Kabel ranzukommen, das aus der Wand kommt (da, wo meine Verlängerung dran ist), müßte ich einen nennenswerten Teil meiner Einbauküche abreißen... ):

W

Offline baltic

  • MLD-Debugger
  • Expert Member
  • *****
  • Posts: 594
    • View Profile
Ruckeln und Tonaussetzer mit der 5.4
« Reply #52 on: March 05, 2020, 07:52:32 »
Moin Wolf,

eigentlich sind die Werte der 5.4 sogar besser, denn die Bitfehlerrate (ber) ist ja extrem gesunken.  ???

Ich befürchte, dass man hier ohne detaillierte Kenntnis über das Antennensytem nicht weiter kommt. Beschreibe einmal, wie es nach Deiner Kenntnis aufgebaut ist, wann es installiert wurde, welche Materialien verwendet wurden....

Hast Du auch einen Anschluss im Wohn- oder Schlafzimmer? Was passiert dort? Welche Werte zeigt Dein Fernseher, wenn Du ihn direkt anschließt? Ist der im Normalfall irgendwo direkt angebunden oder dient er nur als Ausgabegerät für den Pi?

Und vor allem: Welcher Vollpfosten hat die Steckdose in der Küche so platziert?  >:(

Gruß
Peter
MLD 5.5 – unstable  Asus M3N78-EM  SkyStar2

Offline herrdeh

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 131
    • View Profile
Ruckeln und Tonaussetzer mit der 5.4
« Reply #53 on: March 08, 2020, 10:48:29 »
Moinsen,

hab gestern mal versucht, auf einem anderen Rechner DVB-Software (Kodi, mythTV, me-tv, kaffeine probiert) zu installieren um zu schauen was da passiert - bin aber nach 2h kläglich gescheitert. Ohne ausführlicheres Einlesen klappt das wohl nicht.  >:(

Quote
eigentlich sind die Werte der 5.4 sogar besser, denn die Bitfehlerrate (ber) ist ja extrem gesunken.  ???

Das spricht ja auch eher gegen eine zu schlechte Signalqualität, oder täusche ich mich?

Ne, leider hab ich in der Wohnung nur einen einzigen Anschluß an das Kabelnetz, der kommt hinter meinem Kücheneinbau raus.  Um die Küchenmöbel dahin zu kriegen, mußte ich die Dose abschrauben. Hab an das Kabelende eine Verlängerungsmuffe und -kabel angeschraubt und nach ca. 2m Kabellänge die Dose wieder angeklemmt. Wie erwähnt - ohne Ausbau der Küche komme ich da nicht ran.

So arg viele Möglichkeiten auszuprobieren habe ich leider nicht... Und für größere Baumaßnahmen hab ich bei der derzeitigen  Faktenlage nicht den Nerv - da mit der 5.1 der Empfang weiter gut ist (ja ich weiß, mein ceterum censeo nervt....  ;)  ), glaube ich immer  noch eher an ein Softwareproblem.

Denke immer noch, es wäre gut, das Problem mal mit einem Treiberentwickler zu besprechen...

Grüße,
Wolf


Offline baltic

  • MLD-Debugger
  • Expert Member
  • *****
  • Posts: 594
    • View Profile
Ruckeln und Tonaussetzer mit der 5.4
« Reply #54 on: March 09, 2020, 10:28:37 »
Moin,

hab gestern mal versucht, auf einem anderen Rechner DVB-Software (Kodi, mythTV, me-tv, kaffeine probiert) zu installieren um zu schauen was da passiert - bin aber nach 2h kläglich gescheitert. Ohne ausführlicheres Einlesen klappt das wohl nicht.  >:(

ja, mit ein wenig Arbeit ist das meist schon verbunden.  ;)

Quote
eigentlich sind die Werte der 5.4 sogar besser, denn die Bitfehlerrate (ber) ist ja extrem gesunken.  ???

Das spricht ja auch eher gegen eine zu schlechte Signalqualität, oder täusche ich mich?

Mich stört der snr von 0%, den ich nicht zu deuten weiß. Das kann ein schlechtes Signal sein, aber auch ein Problem mit dem Treiber oder schlicht mit femon.

Steht eine DECT-Basis in der Nähe von Kabel oder Empfänger?

Ne, leider hab ich in der Wohnung nur einen einzigen Anschluß an das Kabelnetz, der kommt hinter meinem Kücheneinbau raus.  Um die Küchenmöbel dahin zu kriegen, mußte ich die Dose abschrauben. Hab an das Kabelende eine Verlängerungsmuffe und -kabel angeschraubt und nach ca. 2m Kabellänge die Dose wieder angeklemmt. Wie erwähnt - ohne Ausbau der Küche komme ich da nicht ran.

So arg viele Möglichkeiten auszuprobieren habe ich leider nicht...

Was ist mit dem Direktanschluß des Fernsehers? Oder hat der keinen Kabeltuner? Kannst Du evtl. mal was Geeignetes ausleihen?

Und für größere Baumaßnahmen hab ich bei der derzeitigen Faktenlage nicht den Nerv - da mit der 5.1 der Empfang weiter gut ist (ja ich weiß, mein ceterum censeo nervt....  ;)  ), glaube ich immer  noch eher an ein Softwareproblem.

Nervt nicht - und ist nachvollziehbar. Das Problem: Ohne belastbare Messergebnisse kommen wir hier nicht weiter. Und für Glaubensbekenntnisse sind andere zuständig.  ;)

Denke immer noch, es wäre gut, das Problem mal mit einem Treiberentwickler zu besprechen...

Dann mach das doch.

modinfo <Name_des_Moduls>

sollte Dir verraten, wie Du den Betreuer erreichst.

Gruß
Peter
MLD 5.5 – unstable  Asus M3N78-EM  SkyStar2

Offline baltic

  • MLD-Debugger
  • Expert Member
  • *****
  • Posts: 594
    • View Profile
Ruckeln und Tonaussetzer mit der 5.4
« Reply #55 on: March 09, 2020, 13:34:48 »
Einen Gedanken habe ich noch: Du hast eine Signalstärke von 100%. Das kann durchaus bedeuten, dass der Empfänger übersteuert.
Es könnte sich somit lohnen, versuchsweise ein regelbares Dämpfungsglied einzubauen.
MLD 5.5 – unstable  Asus M3N78-EM  SkyStar2

Offline herrdeh

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 131
    • View Profile
Ruckeln und Tonaussetzer mit der 5.4
« Reply #56 on: March 10, 2020, 14:00:48 »
Quote
Steht eine DECT-Basis in der Nähe von Kabel oder Empfänger?

Ne. Aber der WLAN-Router. Den abschalten ändert allerdings auch nix... ):

Quote
Was ist mit dem Direktanschluß des Fernsehers? Oder hat der keinen Kabeltuner? Kannst Du evtl. mal was Geeignetes ausleihen?

Ne, mein ca. 20 Jahre alter Metz-Fernseher hat zwar sogar mal ein DVB-S-Modul gekriegt, aber DVB-C kann er leider nicht. Ich muß wohl mal was ausleihen...

Quote
Dann mach das doch.
modinfo <Name_des_Moduls>
sollte Dir verraten, wie Du den Betreuer erreichst.

Bleibt noch die spannende Frage, welches Modul zuständig ist...
Bei etlichen weiß ich, daß sie es NICHT sind - aber welche sind es wirklich...?

Code: [Select]
MLD> lsmod
Module                  Size  Used by    Tainted: G 
rc_hauppauge            2161  0
em28xx_rc               8465  0
xc5000                 15887  1
drxk                   48541  1
em28xx_dvb             20321 11
dvb_core               81168  2 drxk,em28xx_dvb
em28xx_alsa            11528  0
em28xx_v4l             30169  0
videobuf2_vmalloc       5187  1 em28xx_v4l
videobuf2_memops        1268  1 videobuf2_vmalloc
videobuf2_v4l2         16535  1 em28xx_v4l
videobuf2_core         20861  2 em28xx_v4l,videobuf2_v4l2
em28xx                 61355  4 em28xx_rc,em28xx_dvb,em28xx_alsa,em28xx_v4l
uinput                  7454  1
tveeprom               12168  1 em28xx
v4l2_common             3929  3 em28xx_v4l,videobuf2_v4l2,em28xx
videodev              132913  5 em28xx_v4l,videobuf2_v4l2,videobuf2_core,em28xx,v4l2_common
media                  11573  1 videodev
i2c_dev                 5859  0
snd_soc_bcm2835_i2s     6354  0
snd_soc_core          126141  1 snd_soc_bcm2835_i2s
snd_pcm_dmaengine       3391  1 snd_soc_core
snd_bcm2835            20447  0
lirc_rpi                6478  3
lirc_dev                8310  1 lirc_rpi
snd_pcm                75890  4 em28xx_alsa,snd_soc_core,snd_pcm_dmaengine,snd_bcm2835
i2c_bcm2708             4834  0
snd_timer              19288  1 snd_pcm
rc_core                16468  4 rc_hauppauge,em28xx_rc,lirc_dev
snd                    51908  5 em28xx_alsa,snd_soc_core,snd_bcm2835,snd_pcm,snd_timer
brcmfmac              186282  0
cfg80211              428393  1 brcmfmac
rfkill                 16018  1 cfg80211
brcmutil                5661  1 brcmfmac

Was immer wieder auffällt sind die starken Tonstörungen. Grade ist mir aufgefallen, daß sogar beim runterfahren, wenn der Bildschirm schwarz ist, noch Knistern zu hören ist. Sonderbar.

Grüße,
Wolf



Offline baltic

  • MLD-Debugger
  • Expert Member
  • *****
  • Posts: 594
    • View Profile
Ruckeln und Tonaussetzer mit der 5.4
« Reply #57 on: March 10, 2020, 14:22:46 »
Zeig mal die Ausgabe von

lsusb

(sag jetzt bitte nicht:"Steht doch oben irgendwo."  ;)  ).

Ins Blaue hinein rate ich mal:

modinfo tveeprom

dürfte Chancen haben.

Gruß
Peter
MLD 5.5 – unstable  Asus M3N78-EM  SkyStar2

Offline herrdeh

  • Adv. Member
  • ***
  • Posts: 131
    • View Profile
Ruckeln und Tonaussetzer mit der 5.4
« Reply #58 on: March 10, 2020, 17:58:38 »
Das schaut doch ganz überzeugend aus:

Code: [Select]
MLD> modinfo tveeprom
filename:       /lib/modules/4.4.37.198/kernel/drivers/media/common/tveeprom.ko
author:         John Klar
description:    i2c Hauppauge eeprom decoder driver
license:        GPL
parm:           debug:Debug level (0-1)
srcversion:     6FE4E2B4EE96A5A6AEBCC95
depends:       
intree:         Y
vermagic:       4.4.37.198 SMP mod_unload modversions ARMv7

Dies hier ließ sich auf die Schnelle erg++gln:
Copyright (C) 2003 John Klar <linpvr at projectplasma.com>

Hm. Ob der Kollege noch aktiv ist???


Und hier:
Code: [Select]
MLD> lsusb
Bus 001 Device 002: ID 0424:9514
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002
Bus 001 Device 010: ID 413c:2011
Bus 001 Device 003: ID 0424:ec00
Bus 001 Device 004: ID 05e3:0608
Bus 001 Device 005: ID 2040:1605
Bus 001 Device 006: ID 14cd:6116
Bus 001 Device 007: ID 413c:1005
Bus 001 Device 008: ID 1bcf:0c31
MLD>



Offline baltic

  • MLD-Debugger
  • Expert Member
  • *****
  • Posts: 594
    • View Profile
Ruckeln und Tonaussetzer mit der 5.4
« Reply #59 on: March 11, 2020, 08:53:56 »
Moin,

Dies hier ließ sich auf die Schnelle erg++gln:
Copyright (C) 2003 John Klar <linpvr at projectplasma.com>

Hm. Ob der Kollege noch aktiv ist???

keine Ahnung. Aber Versuch macht bekanntlich kluch.  ;)

Und hier:
Code: [Select]
MLD> lsusb
Bus 001 Device 002: ID 0424:9514
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002
Bus 001 Device 010: ID 413c:2011
Bus 001 Device 003: ID 0424:ec00
Bus 001 Device 004: ID 05e3:0608
Bus 001 Device 005: ID 2040:1605
Bus 001 Device 006: ID 14cd:6116
Bus 001 Device 007: ID 413c:1005
Bus 001 Device 008: ID 1bcf:0c31
MLD>

Hmm, ist jetzt nicht soooo aussagekräftig.  ;D
Es gibt ein Paket, mit dem man sehr viel mehr Infos bekommen kann. Müsste "tools" oder so ähnlich heißen.
Installiere das mal und mache dann ein

lsusb -v

Gruß
Peter
MLD 5.5 – unstable  Asus M3N78-EM  SkyStar2

1 2 3 [4] 5 6 >>> MLD-5.x / Systems / Raspberry PI / Ruckeln und Tonaussetzer mit der 5.4
 



Users Online Users Online

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.