[1] MLD-5.x / Systems / Raspberry PI / Raspi 4 Client-Server setup
 

Offline tsgmnd

  • Newbie
  • *
  • Posts: 5
    • View Profile
Raspi 4 Client-Server setup
« on: June 03, 2021, 21:46:05 »
Hallo Forum,

nach 20 Jahren mit selbst-kompilierten VDR-Systemen auf x86 habe ich jetzt MLD entdeckt und bin sehr beeindruckt. Tolle Arbeit!

Ich experimentiere gerade mit zwei Raspi 4 als Client-Server-System. Das aktuelle Setup im Einzelnen:

Server: Raspi4 mit 8 GB RAM, 32 GB SD-Karte, Sundtek SkyTV Ultimate Dual DVB-S receiver, per 1 GB Ethernet angebundene Synology Diskstation für Aufnahmen, MLD 5.5 Unstable

Client: Raspi4 mit 8 GB RAM (fabrikneu, kein Raspian oder dergleichen vorher installiert), 32 GB SD-Karte, GB Ethernet, Yamaha Receiver via HDMI, FLIRC IR Empfänger, MLD 5.5 Testing

Was geht: der Server läuft weitgehend problemlos. Sat-Empfang scheint stabil zu sein, Aufnahmen landen da wo sie sollen. Der Sundtek-Receiver scheint deutlich besser zu sein als meine zuvor genutzte DVB-S-Karte. Der Client kann Live-TV und Aufnahmen in guter Qualität anzeigen. Ton über HDMI funktioniert. Das OSD wird ohne nennenswerte Verzögerung angezeigt. Kanalwechsel dauern vielleicht eine halbe Sekunde. Das war bei meinen x86-Kisten mit eingebauter DVB-S-Karte deutlich schneller, aber ist noch akzeptabel. Die Integration von Client und Server via streamdev scheint auch zu funktionieren. Das Bild von SD-Sendern ist nicht brilliant, aber akzeptabel. Nutze eh fast nur HD-Sender.

Was nicht geht: ein problemloser Start des Client. MLD bootet bis der X-Server auf dem Bildschirm ist, dann geht nichts weiter. Vielleicht zehn oder 20 Sekunden später ist ein Login via ssh möglich. Ich finde keine offensichtlichen Fehlermeldungen in den Logs. Die CPU-Auslastung ist niedrig. Folgende VDR-Prozesse laufen:

1591 root      5284 S    sh -c runvdr </dev/tty5 >/dev/tty5 2>/var
 1593 root      5416 S    {runvdr} /bin/sh /usr/bin/runvdr
 1601 root      5284 S    {rc.action} /bin/sh /etc/vdr/run.d/rc.act
 1607 root      5416 S    {softhddrm} /bin/sh /etc/vdr/run.d/softhd


Ein Beenden des VDR via init-Skript ist nicht möglich. Nach einem manuellen Killen der o.g. Prozesse lässt sich VDR via Init-Skript problemlos starten, Bild und Ton gehen via softhddrm auf den Receiver. Diese Start-Probleme sind 100% reproduzierbar. Manchmal scheint sich der Receiver an den ersten Paketen zu verschlucken, dann gibt es keinen Ton. Nach Aus- und wieder Einschalten des Receivers geht es dann in der Regel.

Gestern (2. Juni) gab es diverse neue System-Pakete (Kernel, Alsa, ...). Nach dem Update ging Ton via HDMI nicht. Hab diverse Einstellungen im softhddrm-Plugin (Passthrough, ...) ausprobiert, den Receiver x-fach neu gestartet, von Testing nach Unstable und zurück gewechselt ... Erst nach dem Einspielen des letzten Snapshots ging der Ton wieder.

Noch ist das Ganze also nicht reif für den Produktiveinsatz, aber schon ziemlich nahe dran. Falls sich das jemand anschauen möchte - ich hab Debug-Logs hochgeladen: 3z6NVi

Viele Grüße

Thomas








Offline tsgmnd

  • Newbie
  • *
  • Posts: 5
    • View Profile
Raspi 4 Client-Server setup
« Reply #1 on: June 06, 2021, 15:12:52 »
Nachtrag:

Die Startprobleme hängen mit xorg zusammen. softhddrm hängt von xorg ab. xorg wird deshalb auf meinem Client-system gestartet und vor dem start von vdr nicht beendet. Ich habe testweise xorg aus /etc/init.d entfernt. Damit startet der vdr problemlos und gibt Bild und Ton auf dem raspi 4 via hdmi aus.


VG

Thomas

Offline skippy

  • MLD-Tester
  • Expert Member
  • ******
  • Posts: 2248
    • View Profile
Raspi 4 Client-Server setup
« Reply #2 on: June 06, 2021, 15:59:01 »
Hm, m.W. hatte Claus diese Problematik behoben. Vielleicht ist es noch nicht in die Testing eingeflossen, die du für den Client verwendest. Damals hatten wir uns immer mit einem restart vdr beholfen. Bei der MLD 5.5 unstable habe ich das Problem nicht.

Viele Grüße skippy
meine MLDs (show / hide)

Offline tsgmnd

  • Newbie
  • *
  • Posts: 5
    • View Profile
Raspi 4 Client-Server setup
« Reply #3 on: June 06, 2021, 18:41:51 »
Claus erwähnt in diesem Zusammenhang im Videochat letzten Mittwoch eine Änderung im Systemstart. Wo könnte ich denn einen entsprechenden Commit finden?

Ich hab mal die Commits dieses Jahres in ISO, init, und vdr-plugin-softhddrm durchgesehen, aber nichts entsprechendes gefunden.

VG

Thomas

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 19278
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Raspi 4 Client-Server setup
« Reply #4 on: June 06, 2021, 21:02:15 »
Es geht um den Commit cfad84a57a765fa2142f8bf0a479728e5700919e vom 10.05.
Entscheidend ist, dass vor dem Start des VDRs auf Console 5 gewechselt wird. Wobei genau genommen nicht die Console 5 entscheidend ist, sondern nur, das eine Textconsole aktiviert wird. Console 5 wird genommen, weil von der der VDR die Tastatureingaben liest.
Da dieser Fix im Paket enthalten ist, spricht eigentlich nichts dagegen, dass der VDR Start auch mit xorg Paket klappt.
Die Abhängigkeit vom xorg Paket macht eigentlich keinen Sinn, und ist vermutlich nur versehentlich eingetragen worden. Ich habe die entfernt. Im testing wird die Abhängigkeit Morgen entfernt sein.
« Last Edit: June 06, 2021, 21:19:13 by clausmuus »
MLD 5.4 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.4 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline tsgmnd

  • Newbie
  • *
  • Posts: 5
    • View Profile
Raspi 4 Client-Server setup
« Reply #5 on: June 06, 2021, 23:37:28 »
Danke für die Info. Ich hab den Code aus dem Commit in /etc/vdr/run.d/softhddrm, aber aus irgendeinem Grund funktioniert das bei mir nicht. Lege ich die xorg-Datei in /etc/init.d, hängt der vdr-Start, nehme ich sie weg geht es problemlos. In der Konfiguration ist Autostart = "VDR" ausgewählt.

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 19278
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Raspi 4 Client-Server setup
« Reply #6 on: June 07, 2021, 11:09:30 »
Kannst Du dann Bitte noch mal ein Debug-Log erstellen? In Deinem letzten hatte der Autostart noch einen anderen Wert.
MLD 5.4 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.4 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline tsgmnd

  • Newbie
  • *
  • Posts: 5
    • View Profile
Raspi 4 Client-Server setup
« Reply #7 on: June 07, 2021, 13:34:28 »
Bitte sehr: hwrYhC

Ich habe den Autostart explizit auf "VDR" gestellt, nachdem ich den Commit gesehen hatte.


Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 19278
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Raspi 4 Client-Server setup
« Reply #8 on: June 07, 2021, 18:33:04 »
Ich hab jetzt zwei Tests durchgeführt. Zum einen den VDR Start nach dem Booten und zum anderen das Booten von USB. Beides funktioniert bei der MLD-5.5 testing problemlos.

Ich habe das Image auf einen USB Stick kopiert und den RPI4 von diesem gebootet (keine SD Karte eingesteckt). Dann habe ich auf diesen USB Stick installiert. Dabei gibt es eine Fehlermeldung, die aber egal ist (im unstable habe ich die bereits behoben). Danach neu gebootet und den Abschluss der Installation abgewartet. Ich bekam direkt TV Bild über sat-ip. Dann neu gebootet. Auch das klappt ohne weitere Probleme. Nachdem für 5 Sekunden der Xorg Screen zu sehen ist startet der VDR und das TV Bild erscheint.
MLD 5.4 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.4 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

[1] MLD-5.x / Systems / Raspberry PI / Raspi 4 Client-Server setup
 



Users Online Users Online

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.