[1] 2 >>> MLD-5.x / Systems / Fernbedienung TTS35AI technisat mld5.4 auf Pi3 und sundteck Dual receiver
 

Offline jenspf

  • Newbie
  • *
  • Posts: 14
    • View Profile
Hallo Zusammen.
Im Laufe der LinVDR und yaVDR Jahre haben sich einige Fernbedienungen TTS35AI der SkyStar2 von Technisat angesammelt.
Gerne würde ich die nun auf einem  RaspPi3+ mit einer sundtek Dual Receiver Karte laufen lassen.
Hat das schon mal jemand hin bekommen?
Gruß Jens

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 19377
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Die Sundtek Receiver laufen gewöhnlich ziemlich gut. Zu der Dualtuner Karte im speziellen kann ich aber nichts sagen.
MLD 5.4 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.4 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline jenspf

  • Newbie
  • *
  • Posts: 14
    • View Profile
In der MLD Konfiguration der Fernbedienung, kann man sogar die TTS35AI FB auswählen,
aber welcher Lirc Treiber ist der richtige?
Gruß Jens



Offline sundtek

  • Newbie
  • *
  • Posts: 34
    • View Profile
Bei Lirc muss das Linux Input Layer verwendet werden

Es ist schon sehr lange her dass ich mich mit IR beschäftigt habe, insbesondere 3rd Party. Das Problem welches Du halt erst mal hast ist ob diese überhaupt das NEC Protokoll spricht.

/opt/bin/mediaclient --setrcmap=/keymapfile -d /dev/mediainput0

Dort noch ein Beitrag als Referenz:
https://support.sundtek.com/index.php?topic=1990.0

Offline jenspf

  • Newbie
  • *
  • Posts: 14
    • View Profile
Nach den Neustart zeigt das Systemlog das hier an:
...
Jun 25 15:13:54 (none) user.warn kernel: [   14.554456] snd_bcm2835: module is from the staging directory, the quality is unknown, you have been warned.
Jun 25 15:13:54 (none) user.info kernel: [   14.557918] bcm2835_audio soc:audio: card created with 8 channels
Jun 25 15:13:54 (none) user.notice kernel: [   14.716512] cfg80211: Loading compiled-in X.509 certificates for regulatory database
Jun 25 15:13:54 (none) user.notice kernel: [   14.747520] cfg80211: Loaded X.509 cert 'sforshee: 00b28ddf47aef9cea7'
Jun 25 15:13:54 (none) user.warn kernel: [   14.747794] platform regulatory.0: Direct firmware load for regulatory.db failed with error -2
Jun 25 15:13:54 (none) user.info kernel: [   14.747801] cfg80211: failed to load regulatory.db
Jun 25 15:13:54 (none) user.info kernel: [   14.792508] Registered IR keymap rc-rc6-mce
Jun 25 15:13:54 (none) user.info kernel: [   14.792631] rc rc0: gpio_ir_recv as /devices/platform/ir-receiver/rc/rc0
Jun 25 15:13:54 (none) user.info kernel: [   14.792766] input: gpio_ir_recv as /devices/platform/ir-receiver/rc/rc0/input5
Jun 25 15:13:54 (none) user.debug kernel: [   14.798237] brcmfmac: F1 signature read @0x18000000=0x15264345
Jun 25 15:13:54 (none) user.err kernel: [   14.805407] brcmfmac: brcmf_fw_alloc_request: using brcm/brcmfmac43455-sdio for chip BCM4345/6
Jun 25 15:13:54 (none) user.info kernel: [   14.806700] usbcore: registered new interface driver brcmfmac
Jun 25 15:13:54 (none) user.err kernel: [   15.113364] brcmfmac: brcmf_fw_alloc_request: using brcm/brcmfmac43455-sdio for chip BCM4345/6
Jun 25 15:13:54 (none) user.err kernel: [   15.137584] brcmfmac: brcmf_c_preinit_dcmds: Firmware: BCM4345/6 wl0: Feb 27 2018 03:15:32 version 7.45.154 (r684107 CY) FWID 01-4fbe0b04
Jun 25 15:13:58 (none) user.info kernel: [   19.023669] IPv6: ADDRCONF(NETDEV_UP): eth0: link is not ready
Jun 25 15:13:58 (none) user.info kernel: [   19.034824] IPv6: ADDRCONF(NETDEV_CHANGE): eth0: link becomes ready
Jun 25 15:14:00 (none) user.notice kernel: [   20.638856] XFS (mmcblk0p3): Mounting V5 Filesystem
Jun 25 15:14:02 (none) user.info kernel: [   23.015459] XFS (mmcblk0p3): Ending clean mount
Jun 25 15:14:02 (none) user.warn kernel: [   23.077105] usb 1-1.1.2: usbfs: process 1217 (mediasrv) did not claim interface 0 before use
Jun 25 15:14:02 (none) user.info kernel: [   23.129979] input: Sundtek Remote Control as /devices/virtual/input/input6
Jun 25 15:14:35 (none) user.info kernel: [   25.491563] input: eventlircd as /devices/virtual/input/input8
Jun 25 15:14:47 (none) user.err vdr: [1810] [live] INFO: validating server ip '0.0.0.0'
Jun 25 15:14:49 (none) user.err vdr: [1844] [live] INFO: attempt to listen on ip = '0.0.0.0'
Jun 25 15:14:56 (none) user.err vdr: [1810] ERROR: attempt to open OSD while it is already open - using dummy OSD!
Jun 25 15:14:56 (none) user.err vdr: [1810] ERROR: attempt to open OSD while it is already open - using dummy OSD!
Jun 25 15:15:01 (none) local0.info lircd-0.9.4c[2230]: Info: lircd:  Opening log, level: Info
Jun 25 15:15:02 (none) local0.err lircd-0.9.4c[2230]: Error: No matching /dev/lirc device found for "auto"
Jun 25 15:15:02 (none) local0.err lircd-0.9.4c[2230]: Error: No matching /dev/lirc device found for "auto"
Jun 25 15:15:02 (none) local0.info lircd-0.9.4c[2230]: Info: lircd:  Opening log, level: Info
Jun 25 15:15:02 (none) local0.warn lircd-0.9.4c[2230]: Warning: Running as root
Jun 25 15:15:02 (none) local0.info lircd-0.9.4c[2230]: Info: Using remote: Technisat_TTS35AI.conf.
Jun 25 15:15:02 (none) local0.notice lircd-0.9.4c[2314]: Notice: lircd(default) ready, using /var/run/lirc/lircd-default
Jun 25 15:15:03 (none) local0.info lircd-0.9.4c[2411]: Info: lircd-uinput:  Opening log, level: Info
Jun 25 15:15:03 (none) local0.info lircd-0.9.4c[2411]: Info: Reading data from /var/run/lirc/lircd-default, writing to /dev/uinput
Jun 25 15:15:03 (none) local0.info lircd-0.9.4c[2411]: Info: Adding release events after a 200 ms timeout
Jun 25 15:15:03 (none) local0.info lircd-0.9.4c[2411]: Info: Using "_UP" as release suffix
Jun 25 15:15:03 (none) local0.notice lircd-0.9.4c[2314]: Notice: accepted new client on /var/run/lirc/lircd-default
Jun 25 15:15:03 (none) local0.info lircd-0.9.4c[2314]: Info: Cannot configure the rc device for /dev/lirc0
Jun 25 15:15:03 (none) local0.err lircd-0.9.4c[2314]: Error: could not get file information for /dev/lirc0
Jun 25 15:15:03 (none) local0.err lircd-0.9.4c[2314]: default_init(): No such file or directory
Jun 25 15:15:03 (none) local0.warn lircd-0.9.4c[2314]: Warning: Failed to initialize hardware
Jun 25 15:15:03 (none) user.info kernel: [   53.191300] input: lircd-uinput as /devices/virtual/input/input10
Jun 25 15:15:03 (none) daemon.err nmbd[2424]: [2021/06/25 15:15:03.685499,  0] ../lib/util/become_daemon.c:124(daemon_ready)
Jun 25 15:15:03 (none) daemon.err nmbd[2424]:   STATUS=daemon 'nmbd' finished starting up and ready to serve connections
Jun 25 15:15:03 (none) user.info kernel: [   53.439742] input: eventlircd as /devices/virtual/input/input11
Jun 25 15:15:04 (none) daemon.err smbd[2428]: [2021/06/25 15:15:04.032462,  0] ../lib/util/become_daemon.c:124(daemon_ready)
Jun 25 15:15:04 (none) daemon.err smbd[2428]:   STATUS=daemon 'smbd' finished starting up and ready to serve connections
Jun 25 15:15:05 (none) auth.info login[2525]: root login on 'tty1'
Jun 25 15:15:05 (none) auth.info login[2526]: root login on 'tty2'
Jun 25 15:15:05 (none) auth.info login[2529]: root login on 'tty3'
Jun 25 15:15:05 (none) auth.info login[2531]: root login on 'tty4'
Jun 25 15:15:26 (none) daemon.err nmbd[2424]: [2021/06/25 15:15:26.756079,  0] ../source3/nmbd/nmbd_become_lmb.c:397(become_local_master_stage2)
Jun 25 15:15:26 (none) daemon.err nmbd[2424]:   *****
Jun 25 15:15:26 (none) daemon.err nmbd[2424]:
Jun 25 15:15:26 (none) daemon.err nmbd[2424]:   Samba name server MLD is now a local master browser for workgroup FRITZ.BOX on subnet 192.168.178.62
Jun 25 15:15:26 (none) daemon.err nmbd[2424]:
Jun 25 15:15:26 (none) daemon.err nmbd[2424]:   *****

Ihr seht schon, bin kein Linux Experte. :-)    Gruß

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 19377
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Hi,
es wird bei den meisten Receivern kein lirc benötigt um eine Fernbedienung nutzen zu können. Statt dessen kannst Du die Fernbedienung über das Setup anlernen. Dort wird irkeytable verwendet um die Fernbedienungs-Belegung anzupassen.
Welchen Fernbedienungs-Empfänger willst Du denn verwenden?
MLD 5.4 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.4 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline jenspf

  • Newbie
  • *
  • Posts: 14
    • View Profile
Hallo.
Sundtek bzw Markus Rechberger hatte mir geschrieben, dass bei dem Dual Receiver eine IR Fernbedienung funktioniert.
Da ist zwischen den Sat-Anschlußbuchsen ein IR Empfänger verbaut.
Also habe ich mir eine original Sundteck FB besorgt (im mld Typ 3) aber die Dual funktioniert nicht.
Wenn ich auf Typ 3 stelle wird die Einstellung gespeichert, der dvb driver deamon gestoppt und kann nicht wieder gestartet werden.
Starte ich den mld dann neu ist auch die Einstellung Typ 3 wieder weg.
Ich hatte Kontakt mit Markus Rechberger, nachdem er mich 3 Stunden hat warten lassen, hat er sich eine Stunde lang über anydesk aufgeschaltet und irgendwelche Tests gemacht.
Ohne Erfolg. Plötzlich hatte er die Verbindung beendet und seid 5 Tagen antwortet er nicht mehr auf irgendeine email. Telefonnummer zu sundtek gibt es keine.
Schon komisch . Hat irgendjemand ähnliche Erfahrungen gemact. Ich bin echt enttäuscht.
Gruß Jens

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 19377
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Bei den single Tunern wird die gewählte Fernbedienungs-Einstellung im Receiver gespeichert und beim Booten selbständig wieder hergestellt. Außerdem wird beim Booten die aktuelle Einstellung ausgelesen und in der Konfiguration gespeichert und somit im Setup angezeigt.
Ich bin nicht ganz sicher, aber meine mich zu erinnern, dass sich der Fernbedinungs-Empfänger als Tastatur anmeldet. Allerdings kann ich in unserem Paket auch sehen, das wir eine lircd.conf mit dazu packen. Ich meineaber das die nicht benötigt wird, und somit auch kein lirc Paket.
Das nach dem Ändern der Einstellung der mediasrv nicht wieder startet ist nicht normal. Ich kenne aber nur das Verhalten der älteren Geräte.
Um genaueres dazu sagen zu können, müsste ich das erst einmal selber austesten. Wie geschrieben kann ich aber nur Aussagen dazu treffen, wie das bei den Singeltuner Geräten ist. Allerdings gehe ich davon aus, das sich der Dualtuner genauso verhält.
War eigentlich keine Fernbedienung mit beim Empfänger mit dabei?
Übrigens gibt es seit ein paar tagen eine neue Version des Treibers. Ich habe das dvb-sundteck Paket dafür aktualisiert.
MLD 5.4 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.4 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline jenspf

  • Newbie
  • *
  • Posts: 14
    • View Profile
Markus Rechberger hatte mal geschrieben, das der Treiber  die Fernbedienung als virtuelles Keyboard registriert. Also hast Du recht.
Bei der Dual Karte ist eigentlich keine fernbedienung dabei, Markus hat mir aber eine for 10.- zzgl Versand angeboten.
Da ein Freund zwei single Tuner mit FB hat, konnte ich eine davo bekommen.
Ein single Tuner kostet ca 89.- und die dual kostet 115.-, also warum zwei single kaufen?

Soll ich das jetzige dvb sundteck Paket im web interface wieder raus werfen und nach Neustart wieder neu aktivieren oder soll ich auf die neuste testing/unstable mld version gehen?
Hat jemand bessere Erfahrungen mit den sundteck support gemacht?
Komisch das der sich überhaupt nicht meldet!

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 19377
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Hi,
Du brauchst Das Paket nur über den Paketmanager zu aktualisieren (z.B. im Webinterface).
Bisher war der Sundtek Support immer sehr hilfsbereit, und liest auch hier im Forum mit, um bei Problemen sofort zu helfen, auch ohne das extra Kontackt mit Sundtek aufgenommen werden muss.
Da das Gerät ohne Fernbedienung verkauft wird, kann ich mir vorstellen, dass dies auch nicht ausgiebig getestet wurde. Bzw. eventuell wird der Empfänger vom Treiber gar nicht unterstützt.
Ich werde die nächsten Tage man schauen wie sich das Gerät bei einem Singletuner verhält um Dir dann bei der Fehleranalyse besser helfen zu können.
Für's erste solltest Du mal nach dem Update des dvb-sundteck Paketes (und einem Reboot) testen ob Du die Fernbedienung umstellen kannst, und ob die Einstellung nach einem Reboot erhalten bleibt.
MLD 5.4 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.4 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline jenspf

  • Newbie
  • *
  • Posts: 14
    • View Profile
wenn ich im web interface bei "Pakete" auf "Aktualisierung" klicke, kommte die Meldung keine Aktualisierungen verfügbar
Bei Pakete, Systeminformationen steht:    dvb-sundtek      210407-35
Version 35 at 2020-11-13 by Claus Muus    pause driver on suspend
scheint nicht die aktualle Version zu sein, wenn die neulich geupdatet wurde.

Jetzt bin ich runter zum TV in Wohnzimmer gegengen und hatte ich den MLD die letzten Tage vom Netz und probiere seit eben neu herum, von wegen update und so,
jetzt gibt es überhaupt kein Fernsehbild mehr und die blaue LED am Receiver ist aus. Hää? Was zeigt die überhaupt an?
12V habe ich am Steckernetzteil gemessen. Spannung ist also da. Das Ding macht mich ferddisch ! Ahhhhhh!!!!!!

Offline jenspf

  • Newbie
  • *
  • Posts: 14
    • View Profile
nun habe ich neu aufgesetzt auf 5.5 testing und gesehen der sundtek treiber ist 34.1 also "älter" als der in der 5.4 stable mit 35.
Soll ich doch wieder auf die 5.4 stable gehen?
Bild etc ist nun wieder da, aber natürlich noch das gleiche Problem mit der sundtek  FB.

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 19377
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Entscheidend ist nicht die 34.1 oder 35, sondern die Versionsnummer die davor steht, also die 210708, denn die sagt aus von welchem Datum der Treiber ist. Die 34.1 besagt nur welche Version unsere Änderungen am Paket haben. Wobei in diesem Fall die 34.1 identisch mit der 35 ist.
MLD 5.4 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.4 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline clausmuus

  • Administrator
  • Expert Member
  • ********
  • Posts: 19377
    • View Profile
    • ClausMuus.de
Ich hab jetzt ein paar Tests mit meinem Sundtek Stick gemacht.
Nach der Auswahl der Fernbedienung im Setup gab es auch bei mir den Fehler das der Restart des Treibers scheiterte. Das ist jetzt im 5.5 unstable behoben.
Die Fernbedienung lässt sich nicht über das Setup anlernen, da die als Tastatur Emuliert wird. Ein Ändern der Belegung ist aber trotzdem möglich, nur halt nicht über das Setup.
Mit dem Tool "evtest" lässt sich testen ob die Fernbedienung grundsätzlich funktioniert. Um das benutzen zu können, muss zuvor ein "stop eventlircd" aufgerufen werden.
Lirc braucht nicht installiert zu sein, und darf es eventuell auch nicht.
Ich vermute das es bei neuen Sticks möglich ist, eine beliebige Fernbedienung anzulernen, dies funktioniert aber bei meinem Stick noch nicht.

Erstelle mal Bitte ein Debug-Log.
MLD 5.4 - Raspberry PI - 7" Touch TFT - Squeeze Play
MLD 5.4 - lirc yaUsbIR - OctopusNet - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM - 12TB HDD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
MLD 5.4 - OctopusNet - ASRock Q1900M - 2GB RAM 250GB HDD

Offline jenspf

  • Newbie
  • *
  • Posts: 14
    • View Profile
Hallo Claus.
Die FB kann nun geändert werden und der Eintrag wird gespeichert. und alles wird mit "done" angezeigt.
Jedoch bleibt der Bildschirm schwarz un der VDR mudd von Hand über das Menü "Befehle" gestartet werden.
Also noch ein kleiner bug ?

ich wollte nun mit ssh zugreifen und bekomme diese Meldung:
jens@LENOVOubuntu:~$ ssh root@192.168.178.62
@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@
@    WARNING: REMOTE HOST IDENTIFICATION HAS CHANGED!     @
@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@
IT IS POSSIBLE THAT SOMEONE IS DOING SOMETHING NASTY!
Someone could be eavesdropping on you right now (man-in-the-middle attack)!
It is also possible that a host key has just been changed.
The fingerprint for the RSA key sent by the remote host is
SHA256:YR047cKC60vTICpxgTpjELQm1HB8XRd9dTs+436CZbg.
Please contact your system administrator.
Add correct host key in /home/jens/.ssh/known_hosts to get rid of this message.
Offending RSA key in /home/jens/.ssh/known_hosts:6
  remove with:
  ssh-keygen -f "/home/jens/.ssh/known_hosts" -R "192.168.178.62"
RSA host key for 192.168.178.62 has changed and you have requested strict checking.
Host key verification failed.

Was ist jetzt los, mit der alten mld5.4 ging das ???

Ist das tool evtest denn bereits installiert und kann ich das dann über die Konsole starten, wenn ich eventlircd gestoppt habe?

(Sorry Linux ist nicht mein Ding, leider.)

[1] 2 >>> MLD-5.x / Systems / Fernbedienung TTS35AI technisat mld5.4 auf Pi3 und sundteck Dual receiver
 



Users Online Users Online

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.